Cookie-Einstellungen
Golf

Kaymer scheitert in Charlotte am Cut

SID
Martin Kaymer lag zum Zeitpunkt des Ausscheidens 13 Schläge hinter Phil Mickelson
© getty

Martin Kaymer ist beim US-Golfturnier in Charlotte/North Carolina nach einer enttäuschenden Vorstellung am Cut gescheitert.

Der 28-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs am zweiten Tag eine 76 und verpasste mit 148 Schlägen zum dritten Mal in diesem Jahr die Qualifikation für das Wochenende.

Mit 135 Schlägen führt der viermalige Major-Sieger Phil Mickelson (USA) das Feld vor Scott Gardiner (Australien), Nick Watney und George McNeill (beide USA/alle 137 Schläge) an. Die früheren Weltranglistenersten Rory McIlroy (Nordirland) und Lee Westwood (England) liegen bei dem mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Turnier mit 138 Schlägen auf dem geteilten fünften Platz in Lauerstellung.

Kaymer, der mit einer Par-Runde in das Turnier gestartet war, leistete sich auf seinen zweiten 18 Löchern fünf Bogeys. Sein einziges Birdie des Tages gelang dem Weltranglisten-34. an Loch 15.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung