Cookie-Einstellungen
Golf

Martin Kaymer fällt zurück

SID
Martin Kaymer errang 2008 zwei Siege auf der Europa-Tour
© Getty

Golfprofi Martin Kaymer ist bei der World Golf Championship in Shanghai nach einer 74er Runde vom geteilten zweiten auf den 14. Rang zurückgefallen.

Der deutsche Golf-Shootingstar Martin Kaymer (Mettmann) hat bei der World Golf Championship in Shanghai seine gute Ausgangsposition eingebüßt.

Der Weltranglistenelfte blieb auf der zweiten Runde mit 74 Schlägen zwei Schläge über Platzstandard und fiel vom zweiten auf den 14. Rang zurück. Kaymer traf nur 10 von 18 Grüns und konnte kein einziges Birdie notieren.

Mit 140 Schlägen hatte Kaymer, in der vergangenen Woche bei der Matchplay-WM im spanischen Casares sieglos ausgeschieden, bei "Halbzeit" des Turniers sechs Schläge Rückstand auf das US-Führungsduo mit Superstar Tiger Woods und Nick Watney.

Woods spielte wie schon zum Auftakt eine 67 und rückte damit von fünfter Position an die Spitze vor. Watney hingegen benötigte auf seiner 70er Runde sechs Schläge mehr als bei seinem glanzvollen Turnierstart am Vortag. Auf dem geteilten dritten Rang folgen bei neun unter Par Phil Mickelson (USA/66), Ryan Moore (USA/69) und Alvaro Quiros (SPA/66).

Kaymer mit glänzendem Auftakt in Shanghai

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung