Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Simon Terodde verschlägt es nach S04-Sieg buchstäblich die Sprache

Von Alexander Hagl
Simon Terodde traf beim 2.1-Sieg von Schalke gegen Sandhausen doppelt.

Simon Terodde hat Schalke 04 am 32. Spieltag der 2. Bundesliga zum Last-Minute-Sieg beim SV Sandhausen geschossen. Nach der Partie verschlug es ihm beim TV-Interview buchstäblich die Sprache.

Der S04-Stürmer hatte nach der Begegnung keine Stimme mehr. "Heute... boah", fing Terodde am Sky-Mikrofon zunächst an und brach gleich wieder ab, als er merkte, wie seine Stimme schwankte, als wäre er im Stimmbruch.

Hier könnt Ihr das Interview im Video sehen.

"Das muss man erstmal realisieren, was hier abgegangen ist. Ich habe überhaupt keine Stimme mehr", sagte er dann. Terodde hatte zwei Tore zum 2:1-Sieg der Knappen beigesteuert. Nach dem Treffer in der Nachspielzeit gab es bei den Königsblauen kein Halten mehr.

Spieler und Verantwortliche feierten in der Kurve mit den Fans. "Ist die Stimme noch in der Kurve?", fragte Reporter Dirk große Schlarmann deswegen den Stürmer.

"In der Kurve und in der Kabine. Was soll ich erzählen? Wir haben noch zwei Spiele und die müssen wir reißen", sagte Terodde.

Schalke liegt zwei Spieltag vor Schluss an der Spitze der Tabelle und hat fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang. Auf diesem befindet sich Darmstadt 98, das jedoch noch eine Partie weniger ausgetragen hat.

2. Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

RangMannschaftSp.Diff.Pkt.
1Schalke322659
2Werder321757
3Darmstadt311754
4St. Pauli321454
5Hamburg312651
6Nürnberg32451
7Paderborn311347
8Heidenheim32-646
9Kiel32-942
10Düsseldorf32441
11Karlsruhe32140
12Regensburg31339
13Rostock31-1039
14Hannover32-1439
15Sandhausen32-1238
16Dresden31-1230
17Aue31-3223
18Ingolstadt31-3020
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung