Fussball

Hamburger SV, News und Gerüchte: HSV-Trainer Dieter Hecking bringt Gehaltsverzicht ins Spiel

Von SPOX
Dieter Hecking bringt einen Gehaltsverzicht der HSV-Profis ins Spiel.

HSV-Trainer Dieter Hecking bringt einen Gehaltsverzicht seiner Profis ins Spiel. Außerdem: Linksverteidiger Tim Leibold sehnt den "Tag X" herbei.

Alles News und Gerüchte rund um den Hamburger SV gibt es hier.

Hamburger SV: Hecking bringt Gehaltsverzicht ins Spiel

HSV-Trainer Dieter Hecking hat einen Gehatsverzicht seiner Spieler ins Spiel gebracht. "Da gibt es im Moment Signale, dass auch meine Spieler, wenn es nötig ist, sicherlich bereit sind - auch wir von der sportlichen Leitung - dem Verein entgegenkommen. In welcher Form auch immer", sagte der 55-Jährige im Gespräch mit dem Sender Sky Sport News HD.

Er denke, dass diese Bereitschaft sehr viele haben werden, die im Fußball sind. "Es geht ja schließlich auch um die vielen Mitarbeiter um die Vereine drumherum, denen es deutlich schlechter geht als uns, die schon lange im Fußball unterwegs waren", sagte Hecking.

HSV: Tim Leibold sehnt "Tag X" herbei

Seit vergangenem Dienstag befinden sich die HSV-Profis im Homeoffice und halten sich mit persönlichen Trainingsplänen fit. Wie sich das Leben als Teamsportler ohne Mannschaft anfühlt, erzählte nun Tim Leibold im Instagram-Interview auf dem HSV-Channnel.

"Mit dem Hund gehen wir täglich raus. Gott sei Dank kommt man so ein bisschen an die frische Luft. Ansonsten sind wir viel zu Hause. Wir halten uns an die Regeln. Das fällt nicht immer leicht, aber es ist wichtig, dass alle mitmachen", erzählt der 26-Jährige dort.

Bereits nach einer Woche Auszeit vermisse er den Volkspark und das Leben auf dem Fußballplatz: "Der Ball und die Mitspieler fehlen mir sehr. Wir sehnen alle den Tag X herbei, wenn wir wieder in das Stadion gehen können."

Die Zeit ohne Fußball nutze Leibold, um sich auch mal mit ein paar Dingen abseits des Platzes zu beschäftigen. "Jeder reflektiert sich gerade etwas selbst. Das ist auch mal gut. Es gibt noch andere Sachen als immer nur Fußball", sagte der Linksverteidiger.

HSV-Training wohl auch in den nächsten Wochen nicht möglich

Eigentlich wollte der Hamburger SV am Dienstag im Volkspark wieder das Training aufnehmen. Wegen der Coronakrise hatte man dafür beim Landessportamt und der Gesundheitsbehörde sogar eine Sondergenehmigung beantragt. Diese liegt allerdings bislang noch nicht vor und wird nach der erneuten Verschärfung der Ausgangs-Bedingungen wohl auch nicht mehr erteilt werden.

Nach Bild-Informationen gehen die Klub-Bosse davon aus, dass auch in den nächsten Wochen kein Mannschaftstraining möglich ist und die Profis sich weiterhin individuell fit halten. Eine Entscheidung soll Montag verkündet werden.

2. Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld2550:242651
2.VfB Stuttgart2541:281345
3.Hamburger SV2548:282044
4.1. FC Heidenheim2534:26841
5.SpVgg Greuther Fürth2537:33436
6.SV Darmstadt 982531:31036
7.Holstein Kiel2538:38034
8.FC Erzgebirge Aue2534:34034
9.Hannover 962534:37-332
10.SSV Jahn Regensburg2536:42-632
11.FC Sankt Pauli2533:32130
12.VfL Osnabrück2532:35-329
13.SV Sandhausen2530:33-329
14.1. FC Nürnberg2534:45-1129
15.VfL Bochum2540:45-528
16.SV Wehen Wiesbaden2531:43-1225
17.Karlsruher SC2533:46-1324
18.SG Dynamo Dresden2525:41-1624
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung