Cookie-Einstellungen
Fussball

Lieberknecht bleibt der Eintracht treu

SID
Torsten Lieberknecht wird nächstes Jahr in der Bundesliga coachen - allerdings nicht bei Werder
© getty

Nach den Spekulationen um einen Wechsel zu Werder Bremen hat Trainer Torsten Lieberknecht dem Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig die Treue geschworen.

"Ich war in den vergangenen Tagen immer Trainer von Braunschweig und bleibe Trainer in Braunschweig", sagte er am Freitag, mit einem Wechsel an die Weser als Nachfolger von Thomas Schaaf habe er sich "nicht beschäftigt". Eine offizielle Anfrage aus Bremen wollte Lieberknecht weder bestätigen noch dementieren. Schaaf und Werder hatten sich am Mittwoch nach 14 Jahren getrennt, seitdem fahnden die Grün-Weißen nach einem Nachfolger.

Unterdessen haben die Braunschweiger die Verträge mit Mittelfeldspieler Damir Vrancic und Verteidiger Benjamin Kessel um ein Jahr beziehungsweise zwei Jahre verlängert. Am Montag steigt in Braunschweig die offizielle Aufstiegsparty. Die Mannschaft fährt ab 12 Uhr mit einem Autokorso zum Schlossplatz, trägt sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt ein und präsentiert sich dann auf dem Schlossbalkon den Fans. Am Sonntag empfangen die Löwen den FSV Frankfurt zum letzten Saisonspiel.

Der Kader von Eintracht Braunschweig

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung