Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Real-Präsident: Mourinho geht zu PSG

Von Tickerer: David Kreisl / Michael Stadtler
Geht es nach Roman Calderon, sitzt Jose Mourinho bald in Paris auf der Trainerbank
© getty

18.30: Das war's für heute mit Rund um den Ball. Einen schönen Abend noch und viel Spaß beim DFB-Pokal. Servus!

18.20 Uhr: Laut dem ehemaligen Real-Präsidenten Ramon Calderon wird Jose Mourinho im Sommer höchstwahrscheinlich zu Paris Saint-Germain wechseln. "Real Madrid hat ein Problem mit der Einstellung von Jose Mourinho", sagte Calderon gegenüber "Talk Sport". "Wir sind nicht an einen Coach gewöhnt, der sich über Schiedsrichter, die UEFA und Verletzungen beschwert. So etwas mag ich nicht." Calderon weiter: "Es sieht so aus, als würde er gehen und zwar zu Paris Saint-Germain." Viele Spieler seien mit dem Verhalten des Star-Trainer nicht einverstanden. Zuletzt äußerte Mourinho zwar stets eines Tages auf die Insel zurückkehren zu wollen, die französische Hauptstadt dürfte ihn aber wohl ebenso reizen. Sieht man sich den Werdegang des Startrainers und seines Beraters an, so könnte ein Engagement in Paris jedenfalls durchaus zustande kommen.

18 Uhr: Karl-Heinz Rummenigge bekräftigte erneut, dass Pep Guardiola keine Revolution bei Bayern München plane. "Er will nichts an der Philosophie des FC Bayern ändern, denn er sagt, die Philosophie eines Vereins sei das A und O", so der Vorstandchef in einem Interview mit der "tz" und dem "Münchner Merkur". "Er sagte das immer wieder: Ich habe volles Vertrauen in diesen Klub, ich will unbedingt für diesen Klub arbeiten. Die Kultur eines Klubs muss vom Trainer akzeptiert werden. Dazu ist er bereit. Er will und wird den FC Bayern nicht umkrempeln." Auch teure Neuverpflichtungen wird der Katalane laut Rummenigge übrigens nicht fordern.

17.39 Uhr: Wegen rassistischer Beleidigungen aus dem Fanblock gegen Mario Balotelli im Mailänder-Stadtderby (1:1) wurde Inter mit einer Geldstrafe von 50.000 Euro belegt. Der 22-Jährige selbst muss 10.000 Euro für eine beleidigende Geste gegen die Inter-Anhänger nach Spielende bezahlen. Einige Fans warfen aufblasbare Bananen auf das Spielfeld, um Balotelli zu provozieren.

17.18 Uhr: Bleiben wir bei der Fortuna: Wie die Rheinländer am Dienstag mitteilten, wird Trainer Norbert Meier bis auf Weiteres auf Stefan Reisinger verzichten müssen. Der Stürmer zog sich bei der 1:2-Niederlage auf Schalke einen Muskelfaserriss im rechten Hüftbeuger zu und kann momentan nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.

17.03 Uhr: Düsseldorf-Torhüter Fabian Giefer steht bekanntlich vor allem beim FC Schalke 04 hoch im Kurs. Zuletzt wurde immer wieder Thorsten Kirschbaum als möglicher Ersatz gehandelt. Wie "wz-newsline.de" berichtet, soll es neben dem Keeper von Energie Cottbus aber noch weitere Kandidaten für die Giefer-Nachfolge geben. Dem Vernehmen nach stehen die beiden Fürther Torhüter Robert Hesl und Max Grün sowie der Mainzer Loris Karius auf dem Zettel der Fortunen.

16.47 Uhr: Ein herzliches Servus auch von meiner Seite! Kommen wir direkt zum Hamburger SV. Wie die Norddeutschen auf ihrer Homepage mitteilten, hat sich Rafael van der Vaart im Training eine Risswunde am Schienbein zugezogen und verzichtete deswegen vorsorglich auf die Einheit am Dienstagnachmittag. Am Mittwoch soll der Niederländer aber wieder trainieren können.

16.33 Uhr: So, das war's für heute von meiner Seite! Ich übergebe an den höchstmotivierten Kollegen Stadtler und wünsche einen schönen Pokal-Abend. Auf Wiederschaun!

16.25 Uhr: Der momentan an den Folgen eines Kreuzbandrisses laborierende Leon Andreasen hat seinen Vertrag bei Hannover 96 bis 2014 verlängert. "Der Verein gibt mir großes Vertrauen, das ist ein gutes Gefühl", sagte der Däne über die Verlängerung. Auch Sportdirektor Jörg Schmadtke zeigte sich für die Zukunft optimistisch: "Wir glauben daran, dass Leon nach erfolgreicher Reha wieder zu der Form findet, die er im vergangenen Sommer hatte."

16.20 Uhr: Die SpVgg Greuther Fürth muss schon wieder auf Edgar Prib verzichten. Der Mittelfeldspieler von den abstiegsbedrohten Franken zog sich im Training einen Muskelfaserriss zu. Das bedeutet zwei Wochen Pause für den 23-Jährigen, der sich seit Jahresbeginn bereits mit muskulären Problemen und einer Verletzung am Syndesmoseband herumschlagen musste.

16.11 Uhr: Torsten Frings hat seine aktive Karriere als Fußballer beendet. Der 36-Jährige, der bereits das Ende der letzten Saison wegen einer Operation an der Hüfte verpasst hatte, war zuletzt in der MLS für den FC Toronto aktiv. "Ich bemerkte, dass mein Heilungsprozess länger dauert als erwartet. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, doch ich denke, dass es das Beste für das Team und den Klub ist, wenn ich den Weg frei mache", äußerte sich der ehemalige Nationalspieler zu seinem Abschied.

15.30 Uhr: Der Brasilianer Rafinha wird dem FC Bayern in den Spielen gegen Dortmund im DFB-Pokal und gegen Hoffenheim in der Liga fehlen. Der Verteidiger leidet an einem grippalen Infekt, wie Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz vor dem Pokal-Viertelfinale bekanntgab. Mit von der Partie gegen Dortmund werden dagegen Daniel van Buyten, Javi Martinez und Bastian Schweinsteiger sein, die alle ihre Blessuren und Erkältungen überwunden haben.

15.17 Uhr: Srdjan Lakic stand vorgestern beim Auftakt in die Trainingswoche der Frankfurter erstmals seit einer Woche Pause wieder auf dem Platz. Der Kroate plagt sich zwar immer noch mit Rückenproblemen herum, doch mittlerweile "geht es ganz gut", wie der Stürmer der "Frankfurter Neuen Presse" bestätigte. Neben wenigen Übungen mit Ball stand für den 29-Jährigen erst einmal Lauftraining im Vordergrund.

14.57 Uhr: Fun Fact für zwischendurch: Real gewann in den letzten fünf Spielzeiten nur drei Classicos gegen Barca. Das Giganten-Treffen heute Abend in der Copa del Rey (21 Uhr im LIVE-TICKER) pfeift ein gewisser Undiano Mallenco. Der stand bei zwei der drei Real-Erfolge als Unparteiischer auf dem Platz...

14.45 Uhr: Der FC Barcelona hat offiziell bestätigt, den Brasilianer Neymar verpflichten zu wollen. "Neymar ist ein Spieler, den unser Trainerstab haben möchte", sagte Barca-Vizepräsident Josep Maria Bartomeu dem Fernsehsender "BTV": "Wenn Neymar sagt, dass er seinen Verein verlassen will, wird Barca zur Stelle sein und versuchen, ihn unter Vertrag zu nehmen", erklärte Bartomeu.

14.33 Uhr: Gerade eben ging die Pressekonferenz der Bayern vor dem Pokal-Viertelfinale gegen Dortmund zu Ende. Dabei gab Coach Jupp Heynckes Einblicke in die Bayern-Seele nach der verpassten Meisterschaft in der letzten Saison: "Wir haben vergangene Saison 73 Punkte geholt, damit wären wir in den letzten 16 Jahren achtmal Meister geworden. Dass es Dortmund geworden ist, war für den FC Bayern nicht leicht zu verkraften. Aber: Man muss auch in der Niederlage Größe beweisen, das haben wir gemacht. Das gehört zum Fair-Play dazu." Darauf angesprochen, ob der BVB der Angstgegner der Bayern sei, stellte Heynckes klar: "Angstgegner? Können Sie vergessen, da haben wir überhaupt keinen! Dortmund duelliert sich mit uns auf Augenhöhe. Das ist das Reizvolle an diesem Pokal, so wie früher im Europapokal, wo man sehr früh auf Top-Mannschaften treffen konnte."

14.06 Uhr: Der vielumworbene Keeper Thorsten Kirschbaum, aktuell noch bei Energie Cottbus unter Vertrag, scheint kurz vor einem Wechsel zu Fortuna Düsseldorf zu stehen. Das berichtet "rp-online.de". Der 25-Jährige soll demnach bereits den Medizincheck absolviert haben.

13.59 Uhr: Am Samstag geht's für Werder gegen den FC Augsburg. Ob Kapitän Clemens Fritz dabei mit von der Partie sein wird, ist allerdings noch unklar. Der 32-Jährige hatte bereits die Niederlage in München wegen einer Grippe verpasst und obwohl es ihm schon wieder besser gehe, sei er laut "kreiszeitung.de" "noch nicht wieder 100 Prozent auf dem Damm. Wir schauen jetzt von Tag zu Tag."

13.26 Uhr: Wie "Sky"-Reporter Jurek Rohrberg twittert, soll Lorenz-Günther Köstner ein Kandidat auf den Trainerposten in Fürth sein! Auf das kommende Spiel gegen den HSV wird Interimscoach Ludwig Preis die Mannschaft noch vorbereiten, da dieser aber laut "kicker" keine entsprechende Lizenz hat, muss spätestens nächste Woche ein ausgebildeter Fußballlehrer die Fürther übernehmen. Was denkt Ihr - LGK zum Kleeblatt? Klingt interessant...

13.12 Uhr: BLOG Wo wir gerade schon beim Thema sind: MySPOX-User Matthi10 hat eine interessante Vorschau auf den Pokal-Kracher zwischen FCB und BVB geschrieben und erkennt leichte Vorteile für die Roten! Definitiv einen Klick wert!

13.02 Uhr: Wenn sich morgen der FC Bayern und der BVB gegenüberstehen, werden zwei Spieler ganz besonders im Mittelpunkt stehen: Bei den Münchenern Arjen Robben, der nach seinem Gala-Auftritt gegen Werder den gesperrten Franck Ribery vertreten und wieder in der Start-Elf stehen wird. Der Holländer brennt bereits auf seinen Einsatz. "Da werden kleine Details entscheiden. Wir werden alles geben. Jeden Zentimeter Rasen müssen wir auffressen", sagte der 28-Jährige vor dem Topspiel gegen den Titelverteidiger. Auf der anderen Seite dürften alle Augen auf Robert Lewandowski gerichtet sein, der seit Wochen als Wunschtransfer des FCB gilt. Der Pole vor dem Viertelfinale: "Seit Wochen wird mein Name durch die Öffentlichkeit getrieben. Ich glaube mittlerweile, dass ich unter Druck noch besser bin. Von daher gehe ich völlig befreit in diese Partie und will Tore zum Weiterkommen beisteuern. Wir wollen Bayern noch mal schlagen", sagte der Stürmer in der "Sport Bild".

12.56 Uhr: VIDEO Kampfansage aus Wolfsburg vor dem Duell mit Offenbach(20.30 Uhr im LIVE-TICKER)! Laut Wölfe-Coach Dieter Hecking schielen die Niedersachsen auf den Gewinn des DFB-Pokals. "Wir haben alle Möglichkeiten, müssen nur auf uns schauen. Wir wollen Pokalsieger werden", gibt sich der Trainer vor dem Spiel gegen die Kickers selbstbewusst. Auch Klaus Allofs redet davon, den Titelgewinn anstreben zu wollen. Die Stimmen des Managers im Video:


Seite 3: Arsenal offenbar auch an Rode dran

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung