Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Real-Präsident: Mourinho geht zu PSG

Von Tickerer: David Kreisl / Michael Stadtler
Geht es nach Roman Calderon, sitzt Jose Mourinho bald in Paris auf der Trainerbank
© getty

12.29 Uhr: Hannovers Kapitän Steven Cherundolo befindet sich nach seiner Knieoperation im Aufbautraining und steht kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Er dürfte laut "haz.de" der erste Spieler aus dem vollen Lazarett der 96er (acht Verletzte) sein, der wieder in den Spielbetrieb einsteigt.

12.23 Uhr: Zwei Nachrichten aus dem Lager des FCA: Dong-Won Ji, der gegen Hoffenheim wegen einer Sprunggelenksverletzung raus musste, wird am kommenden Samstag gegen Werder Bremen genauso dabei sein wie Sascha Mölders. Der gefeierte Siegtorschütze im Abstiegskracher erlitt zwar einen Nasenbruch, soll aber laut "Augsburger Allgemeine" ohne Schutzmaske auflaufen können.

12.04 Uhr: BLOG Und gleich noch ein Blog hinterher! Voegi hat sich mit der, aus seiner Sicht übertriebenen, Schiedsrichter-Kritik von Mainz-Coach von Thomas Tuchel auseinandergesetzt und findet: "Kommen Sie mal runter, Herr Tuchel!" Sehr empfehlenswert!

11.45 Uhr: Wie die "Sun" vermeldet, ist neben den Bayern und Dortmund nun auch der FC Arsenal in das Rennen um Frankfurts Mittelfeldspieler Sebastian Rode eingestiegen. Arsene Wenger soll demnach bereit sein, knapp neun Millionen an die Hessen zu überweisen, um den 22-Jährigen in sein Team zu holen. Der Coach der Gunners zählt als Fan des deutschen Fußball-Nachwuchses und würde Rode gerne in London sehen. Eure Meinung ist gefragt: Ist da was dran? Könnt ihr euch Rode auf der Insel vorstellen?

11.28 Uhr: BLOG Der DFB-Pokal geht ins Viertelfinale, der SPOX-Blogpokal ins Achtelfinale! Im ersten Duell in der Runde der letzten 16 stehen sich kimosch mit "Früher war alles besser" und The Dood mit "Of Midgets and Men" gegenüber. Unbedingt reinklicken und voten!

11.13 Uhr: Gute Nachrichten für Werder Bremen: Nach zweiwöchiger Grippe-Pause ist Innenverteidiger Sokratis wieder ins Training eingestiegen. Das twitterten die Hanseaten.

11.11 Uhr: Steve McClaren ist nicht mehr Trainer von Twente Enschede. Der 51-Jährige und der niederländische Klub werden nach der jüngsten sportlichen Misere getrennte Wege gehen. Der ehemalige Wölfe-Coach hatte den Klub erst im Januar zum zweiten Mal in seiner Karriere übernommen.

10.50 Uhr: Wie die "Marca" berichtet, hat der englische Meister Manchester City ein Auge auf Jesus Navas und Geoffrey Kondogbia vom FC Sevilla geworfen. Demnach bereitet City ein Angebot über 20 Millionen Euro für den Sommer für beide Spieler vor, um bevorstehende Abgänge, zum Beispiel von Edin Dzeko oder Kolo Toure, zu kompensieren.

10.34 Uhr: Wie die "Bild" berichtet, entscheidet sich die Zukunft des von Bayern an Werder Bremen ausgeliehenen Stürmers Nils Petersen erst Ende der Saison. Im April sollen Gespräche geführt werden, ob der Angreifer an der Weser bleibt oder an die Isar zurückkehrt. Im Gespräch soll auch eine weitere Leihe mit Kaufoption sein, falls die geschätzte Ablöse von vier Millionen Euro zu teuer für Werder sein sollte.

10.18 Uhr: Auch wenn im DFB-Pokal heute erst einmal zwei andere Partien anstehen, wirft das Spitzenspiel zwischen Bayern und Dortmund natürlich seine Schatten voraus. Ein paar Stimmen zum vermeintlichen vorgezogenen Endspiel möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. So zeigt sich "Sky"-Kommentator Marcel Reif begeistert von der aktuellen Form der Bayern. "Alles andere als ein Bayern Sieg würde mich überraschen", sagte der 63-Jährige in einem Interview mit der "TZ". Einen Kantersieg der Münchener wie letztes Wochenende beim 6:1 gegen Bremen kann er sich aber nicht vorstellen, den Dortmundern traut er durchaus einiges zu in der Allianz Arena: "Die werden nicht sagen: 'Wir sind froh, wenn wir das Stadion lebend verlassen.' Auch das gab es ja in den letzten Monaten gegen Bayern." Am meisten imponiert Reif der "Hunger", mit dem der Rekordmeister auftritt: "Ich habe selten eine Mannschaft erlebt, die so getrieben ist, so gierig so gefräßig. Das ist beinahe beängstigend. Und die Leben nicht von Euphorie, von Juchhu - die haben spielerische Mittel, und die nutzen sie ganz nüchtern bis ans Limit."

10.04 Uhr: Im Spiel gegen Mainz am Sonntag muss Fortuna Düsseldorf auf Stürmer Stefan Reisinger verzichten. "Ich habe eine Einblutung am Hüftbeuger. Etwas Genaueres kann ich erst Dienstag nach der Kernspin-Untersuchung sagen, weil es auch noch geschwollen ist", erklärte der 31-Jährige im "Express". "Sonntag gegen Mainz falle ich definitiv aus."

9.49 Uhr: Heute Abend eröffnen Mainz und Freiburg (19 Uhr im LIVE-TICKER) das Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Gastgeber müssen dabei auf Jan Kirchhoff, Niko Bungert, Nikita Rukavytsya und Elkin Soto verzichten. Wie FSV-Coach Thomas Tuchel vor dem Spiel bekannt gab, werden Shawn Parker und Eric Maxim Choupo-Moting dagegen wieder zum Kader gehören.

9.39 Uhr: Der FC Valencia hat beim von Rubin Kasan ausgeliehenen Stürmer Nelson Valdez seine Kaufoption gezogen und den 29-Jährigen fest verpflichtet. "Ich bin glücklich, zwei weitere Jahre in Valencia zu bleiben. Jetzt ist es offiziell, dass ich zu Valencia gehöre", sagte Valdez, der in 31 Spielen acht Mal für die Fledermäuse traf.

9.12 Uhr: Nach dem 1:6-Debakel gegen die Bayern dümpelt Werder Bremen weiter im Niemandsland der Tabelle umher. Werders Ex-Spieler Uli Borowka forderte jetzt den Rauswurf von Trainer Thomas Schaaf. Via "Facebook" stellte der 50-Jährige klar: "Ich habe das Gefühl, dass Thomas Schaaf die Mannschaft nicht mehr erreicht! Ich denke, es ist Zeit für Veränderungen bei Werder, und das nicht nur beim Trainer." Der aktuelle zwölfte Rang ist für ihn nicht akzeptabel, in der "Bild" legte Borowka noch einmal nach. "Der Verein muss doch den Anspruch haben, international zu spielen. Stattdessen hakt es an allen Ecken und Kanten. Ich sehe Spieler, die sich abschlachten lassen", so der ehemalige Verteidiger weiter, der Angst hat, dass der "Verein in der Versenkung verschwindet".

9.03 Uhr: Ein sehr interessantes Gerücht erreicht uns aus den Niederlanden! Wie "Voetbal International" berichtet, will der 1. FC Nürnberg den ehemaligen Schalke-Coach Huub Stevens als neuen Cheftrainer verpflichten. Dem Bericht zufolge haben bereits erste Gespräche zwischen dem Club und Stevens Berater Kees Ploegsma stattgefunden. Jetzt wollen die Franken angeblich persönlich die Verhandlungen mit dem Holländer aufnehmen, der am 16. Dezember bei Schalke 04 gefeuert wurde. Was denkt ihr? Stevens und der Club - passt das?

9 Uhr: Einen schönen guten Morgen aus dem verschneiten München! Heute Abend rollt der Ball schon wieder im DFB-Pokal, wenn der SC Freiburg auf den FSV Mainz 05 (19 Uhr im LIVE-TICKER) und der VfL Wolfsburg auf die Kickers Offenbach (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) trifft. Bis es soweit ist, halten wir euch hier mit allen News und Gerüchten aus der Welt des gepflegten Rasensports auf dem Laufenden! Viel Spaß!

Rund um den Ball Archiv 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung