Cookie-Einstellungen
Fussball

Butt schmeißt beim FC Bayern hin

Von Tickerer: Markus Matjeschk
Hans-Jörg Butt beendet seine Tätigkeit im Nachwuchsbereich des FC Bayern
© Getty

16.40 Uhr: So, ich verabschiede mich mal in den Feierabend. Morgen gibt's natürlich den nächsten Tagesticker. Bis dahin!

16.20 Uhr: Und noch eine Pressemitteilung. Diesmal vom 1. FCK. Dort hat sich Stürmer Ilian Micanski gegen Union Berlin einen Bruch der linken Mittelhand zugezogen. Micanskis Einsatz am Freitag beim VfR Aalen ist nach derzeitigem Stand nicht gefährdet.

Breaking News 16.05 Uhr: Das kommt dann doch ein wenig überraschend. Per Pressemitteilung gibt der FC Bayern bekannt, dass Hans-Jörg Butt von seinem Posten als Leiter des Jugendleistungszentrums zurücktritt. "Ich bin mir selbst und damit auch dem FC Bayern gegenüber ehrlich: ich habe dieses Tätigkeitsfeld, für das ich nun seit einigen Wochen verantwortlich bin, falsch eingeschätzt," erklärt Butt seine Entscheidung. "Ich bin mit großer Begeisterung an meine neue Tätigkeit herangetreten, musste allerdings feststellen, dass mir diese Aufgabe nicht die gewünschte Zufriedenheit und Passion bringt. Deshalb meine Entscheidung. Ich danke dem FC Bayern für sein Verständnis." Auch Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge wurde von der Bitte um Freistellung "völlig überrascht. Jörg Butt ist ein geradliniger und konsequenter Mann. Darum werden wir diese Entscheidung, auch wenn wir sie bedauern, akzeptieren."

16 Uhr: Soeben haben wir eine Pressemitteilung vom FC Schalke 04 erhalten. Benedikt Höwedes ist auch in der kommenden Spielzeit Kapitän der Königsblauen. Als Stellvertreter benannte Trainer Huub Stevens neben Klaas-Jan Huntelaar auch Christoph Metzelder.

15.50 Uhr: Nach der Knieverletzung von Patrick Helmes gibt es jetzt natürlich haufenweise Gerüchte über mögliche Sturmkandidaten beim VfL Wolfsburg. Wie die "Wolfsburger Allgemeine" schreibt, werden unter anderem Adrian Ramos, Adam Szalai und Didier Ya Konan gehandelt.

15.30 Uhr: Blog SPOX-User JensJensen hat die Fortuna unter die Lupe genommen und dabei auch gleich mal den ganzen Kader analysiert. Starke Nummer, absolut lesenswert. Hier geht's zum Blog.

15.05 Uhr: Unterstützung für Bolt gibt's übrigens von Rio Ferdinand. Der Red-Devils-Innenverteidiger twitterte bereits in Richtung Bolt: "Wenn Du ein Probetraining bei Manchester United haben möchtest, sag mir Bescheid, dann rede ich mit dem Boss."

15 Uhr: Sprint-Superstar Usain Bolt ist wieder einmal DIE Attraktion bei den Olympischen Spielen. Über die 100 Meter holte der Jamaikaner die Goldmedaille und auch über die 200 Meter soll es Gold werden. Doch abseits der Tartanbahn macht sich Bolt schon Gedanken über eine Karriere als Fußballprofi. Und das nicht irgendwo, nein, Manchester United hat es dem 25-Jährigen angetan. "Die Leute denken, dass ich nur Spaß mache. Aber wenn Alex Ferguson mich anrufen würde, um mir zu sagen 'Okay, lass es uns ausprobieren, schau zu einem Probetraining vorbei', könnte ich unmöglich Nein sagen", so Bolt gegenüber der "Sun". Und weiter: "Ich würde die Herausforderung nicht annehmen, wenn ich nicht denken würde, dass ich gut genug wäre. Ich bin ein sehr versierter Spieler und ich weiß, dass ich einen Unterschied machen könnte." Was meint Ihr, könnte er?

14.45 Uhr: Kleine Auseinandersetzung beim Bayern-Training. Nach einem etwas rüderen Tackling von Holger Badstuber an Emre Can kam es zunächst zu einem Wortgefecht zwischen beiden Spielern, ehe Badstuber Can an die Gurgel griff. Kapitän Philipp Lahm und Franck Ribery gingen schließlich dazwischen, Trainer Jupp Heynckes ließ das Training nach einer kurzen Unterbrechung weiterlaufen.

14.35 Uhr: Dynamo Moskau bereut offenbar die Trennung von Andrej Woronin. Der neue Trainer Dimitri Chochlow will den 33 Jahre alten Ukrainer eine Woche nach dessen Wechsel zu Fortuna Düsseldorf am liebsten umgehend zurückholen und deshalb den Vertrag prüfen lassen

14.20 Uhr: Blog Wie geht es nach den zahlreichen Verletzungen beim FC Bayern weiter? DerBayernBlog gibt Antworten. Auch auf die Frage: Wo landet Xherdan Shaqiri? Hier geht's zum Blog. Lesenswert!

14 Uhr: Joe Allen steht bei Liverpool hoch im Kurs. Doch Allens derzeitiger Arbeitgeber Swansea fordert für einen Transfer eine Stange Geld. Rund 19 Millionen Euro müssten die Reds berichten der "Sun" zufolge auf den Tisch legen, um den Mittelfeldspieler an die Anfield Road zu locken.

13.45 Uhr: Karim Bellarabi ist in der bisherigen Saisonvorbereitung eine der positiven Erscheinungen bei Bayer Leverkusen "Karim ist eine absolut positive Überraschung", sagt Trainer Sascha Lewandowski zur "Bild". Und weiter: "So, wie er sich jetzt macht, wird er der Mannschaft sicherlich weiter helfen können."

13.30 Uhr: Laut "Sky Sport News" absolviert Paul Scharner momentan den Medizincheck in Hamburg.

13.20 Uhr: Gerade flattert eine Pressemitteilung des FC Bayern herein. Mario Gomez wurde erfolgreich am Sprunggelenk operiert. "Die Operation ist sehr gut verlaufen," so Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, "Mario wird voraussichtlich drei Wochen mit dem Training aussetzen müssen, danach kann er wieder ins Aufbautraining einsteigen."

13 Uhr: Wie die "Wolfsburger Allgemeine" schreibt, verhandelt Wolfsburgs Makoto Hasebe mit den Urawa Red Diamonds über eine Rückkehr nach Japan.

12.30 Uhr: Na, das wäre ja mal ein Hammer! Kehrt "Ich Roque" Santa Cruz zurück in die Bundesliga? Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs ist bekanntermaßen noch auf Stürmersuche. "Es gibt einen Stürmer, mit dem wir uns intensiv beschäftigen", so der 55-Jährige vielsagend. Ein Routinier soll her, um die Youngster Nils Petersen und Niclas Füllkrug zu unterstützen. Neben Srdjan Lakic bringt die "Kreiszeitung" jetzt auch Roque Santa Cruz ins Spiel. Der mittlerweile 30-Jährige spielt in den Planungen von ManCity keine echte Rolle und wäre für Werder zudem erschwinglich. Was meint Ihr, ist Roque eine echte Option?

12.05 Uhr: West Bromwich Albion bestätigt auf der vereinseigenen Website die Verpflichtung von Ex-Werder-Angreifer Markus Rosenberg. Der Schwede erhält einen Dreijahresvertrag und die Rückennummer 8.

11.50 Uhr: Das Regensburger Jahnstadion ist jetzt offiziell zweitligatauglich. In einer Pressemitteilung teilte Regensburg mit, dass die Bauaufsichtsbehörde das umgebaute Stadion abgenommen und die DFL daraufhin grünes Licht für den Spielbetrieb gegeben habe. Das erste Heimspiel der neuen Saison findet am Sonntag statt. Gegner ist dann der MSV Duisburg.

11.35 Uhr: Raul Albiol hat seinen Vertrag bei Real Madrid bis 2017 verlängert. "Der Klub und die Trainer vertrauen mir. Jetzt liegt es an mir, ihnen zu zeigen, dass sie damit richtig liegen", freut sich der 26-Jährige über den Schritt.

Seite 3: Steigt Liverpool in den Sahin-Poker ein?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung