Cookie-Einstellungen
Fussball

Ist die Roma hinter Neven Subotic her?

Von Tickerer: Maurice Kneisel / Markus Matjeschk
Neven Subotic wechselte 2008 vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund
© Getty

12.18 Uhr: Der FC Arsenal plant, Teile des Lands rund um das Emirates Stadium zu verkaufen. Grund sind laut der "Sun" die Verluste von drei Millionen Euro, die der Verein im zweiten Halbjahr 2010 hinnehmen musste. Im Jahr davor hatten sie im gleichen Zeitraum noch 34,4 Millionen Euro Gewinn erzielt. "Wir befinden uns in einer sehr gesunden finanziellen Lage", beruhigt derweil Gunners-Geschäftsführer Ivan Gazidis.

12.04 Uhr: Die Wunschliste der Hamburger ist nicht minder spektakulär: Shooting-Star Ilkay Gündogan, dessen Berater einen guten Draht zum HSV hat, soll aus Nürnberg kommen, dazu dessen vom VfB Stuttgart ausgeliehener Teamkollege Julian Schieber, falls die Schwaben absteigen. Und auch an Pirmin Schwegler soll man dran sein - der Schweizer brach Ende Januar die Vertragsverhandlungen mit Eintracht Frankfurt ab. Armin Veh soll zudem den Trainerstuhl räumen - für Ralf Rangnick. Gehen werden wohl auch Ruud van Nistelrooy und Maxim Choupo-Moting. Die Zukunft von Piotr Trochowski, dessen Vertrag ausläuft, bleibt fraglich.

11.50 Uhr: Jetzt wird's wuchtig: Unter dem voraussichtlich neuen Sportdirektor Frank Arnesen soll beim Hamburger SV der große Umbruch stattfinden - und zwar schon zur kommenden Saison. Deswegen wird hinter den Kulissen laut "Sport Bild" bereits fleißig daran gearbeitet, den Dänen, dessen Vertrag beim FC Chelsea im Sommer ausläuft, bereits früher in die Hansestadt zu holen. Im zweiten Teil stelle ich Euch die möglichen Zu- und Abgänge vor.

11.35 Uhr: BLOG An dieser Stelle möchte ich mal wieder eines Eurer feinen Blogs vorstellen: User Antimadrista92 gibt einen detaillierten Ausblick auf das Topspiel der Primera Division am heutigen Abend zwischen dem FC Valencia und dem FC Barcelona. Hier könnt Ihr Euch einen Vorgeschmack auf den Kracher holen und uns im Kommentarfeld verraten, wer Euer Favorit ist.

11.22 Uhr: Liverpools 41-Millionen-Euro-Einkauf Andy Carroll könnte laut "Guardian" sein Debüt für die Reds am kommenden Sonntag gegen Manchester United feiern. Der Stürmer fiel bislang aufgrund einer Oberschenkelverletzung aus. Auch die zuletzt angeschlagenen Raul Meireles, Daniel Agger und Fabio Aurelio könnten gegen die Red Devils wieder auflaufen.

11.08 Uhr: Gleich zwei Sturmjuwele haben die Hoffenheimer mit Peniel Mlapa und Kevin Volland in letzter Zeit von 1860 München verpflichtet. Ein schlechtes Gewissen lässt sich der ehemalige Juniorenleiter der Löwen  und heutige TSG-Manager Ernst Tanner deswegen aber nicht einreden. "In dem Geschäft gibt's keinen Platz für Sentimentalitäten. Wir haben 1860 in kurzer Zeit zwei Mal geholfen, indem wir gute, aber marktübliche Preise bezahlten", stellte er gegenüber der "Abendzeitung" klar.

10.53 Uhr: Nichtabstiegsprämien werden ja in der Regel von den Vereinen ausgelobt. Bei Borussia Mönchengladbach hat jetzt Verteidiger Dante seine Lockenpracht im Falle des Klassenerhalts geboten. Gegenüber der "Sport Bild" erklärte der Brasilianer: "Wenn wir die Klasse erhalten, rasiere ich meine Haare ab. Das verspreche ich." Dantes Wuschelkopf würde schon fehlen, oder wie seht Ihr das?

10.39 Uhr: Daniel Sturridge kann sich einen Verbleib bei den Bolton Wanderers über diese Saison hinaus gut vorstellen. Gegenüber der "Metro" erklärte die Chelsea-Leihgabe: "Ich genieße es, in jedem Spiel zum Einsatz zu kommen und 90 Minuten auf dem Platz zu stehen. Das ist das Wichtigste." Bei den Blues sehen seine Chancen auf Spielminuten angesichts der großen Konkurrenz im Sturm eher mau aus.

10.26 Uhr: Auch zu weiteren Bayer-Personalien nahm Völler Stellung. So erklärte er, optimistisch zu sein, dass Trainer Jupp Heynckes seinen Vertrag in Leverkusen verlängern werde. "Denn wir planen schon gemeinsam die neue Saison." Mit Rene Adler will sich der Sportdirektor im April erneut zu Vertragsgesprächen zusammen setzen, zudem bestätigte Völler, dass Mathias Jörgensen vom FC Kopenhagen ein potentieller Kandidat für die Nachfolge von Sami Hyypiä sei.

10.13 Uhr: Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat sich gegenüber der "Sport Bild" zu seiner Zukunft im Verein geäußert: "Ich bin mit Unterbrechungen seit 1994 im Verein - als Spieler, als Trainer, als Sportdirektor. Da kann ich nicht einfach sagen: So, jetzt gehe ich mal woanders hin", und fügt an: "Man kann schon sagen: Ich bin mit Bayer verheiratet!"

9.58 Uhr: Um 9.07 Uhr habe ich Euch ja bereits von ManUniteds konkretem Interesse an Manuel Neuer berichtet. Hier findet Ihr die ausführliche Meldung zum Thema.

9.51 Uhr: Wie der "Kicker" berichtet, fällt Schalkes Klaas-Jan Huntelaar definitiv im heutigen DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern München aus. Der Niederländer hatte sich Dienstagabend im Training das Knie verdreht und dabei eine Innenbandverletzung erlitten. Für ihn wird voraussichtlich Mario Gavranovic in die Startelf rutschen.

9.38 Uhr: Christopher Schorch wird die Verletzungsseuche einfach nicht los. Der 22-Jährige, gerade von einem Muskelfaserriss erholt, zog sich jetzt beim Sprinttest einen Sehnenriss im Oberschenkel zu. "Ich kann das alles nicht fassen", zeigte sich der Verteidiger gegenüber dem "Express" niedergeschlagen.

9.30 Uhr: Voltaren Vereinsretter - 20.000 Euro zu gewinnen! Dusche kaputt? Flutlicht defekt? Rasen löchrig? Voltaren sucht mit der Aktion Vereinsretter einen besonders sanierungsbedürftigen Fußballverein, der mit 20.000 Euro unterstützt wird. Informationen zum Gewinnspiel findet Ihr hier.

9.21 Uhr: Juventus plant laut "Daily Mail", Javier Mascherano vom FC Barcelona wegzulotsen. Der Mittelfeldspieler, im Vorjahr für 20 Millionen Euro vom FC Liverpool ins Nou Camp gewechselt, sitzt dort meistens nur auf der Bank. In Turin könnte der Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft Mohamed Sissoko ersetzen, der am Saisonende zu Real Madrid wechseln soll.

9.07 Uhr: Der FC Bayern bekommt ernsthafte Konkurrenz im Buhlen um Manuel Neuer: Wie Schalke-Boss Clemens Tönnies gegenüber der "Bild" bestätigt, ist bereits ein internationaler Berater an die Gelsenkirchener heran getreten, um sie über das Interesse von Manchester United am Nationalkeeper zu informieren. "Bei einer schriftlichen Anfrage aus Manchester werden wir uns damit befassen", so Tönnies. Bei den Engländern würde Neuer den 40-jährigen Edwin van der Sar beerben.

9.03 Uhr: Zuletzt hat Interims-Trainer Pierre Littbarski mit dem VfL Wolfsburg ja die Kurve bekommen und das Team wieder ein Stück von den Abstiegsplätzen weg geführt. Daran dass sein Engagement auf dem Cheftrainerposten spätestens im Sommer endet, wird das aber nichts ändern. Wunschkandidat der Wölfe ist bekanntlich Ex-Hoffenheim-Coach Ralf Rangnick, doch es gibt noch mehr Optionen. Laut "Bild" und dem Schweizer "Blick" sollen die Niedersachsen Thorsten Fink als Plan B auf dem Schirm haben. Der Ex-Bayern-Profi gewann letzte Saison mit dem FC Basel das Schweizer Double. "Ich selbst habe noch keinen Anruf bekommen", sagt Fink gegenüber dem "Blick". "Natürlich hört man immer mal wieder was von Beratern, die einen hier oder da ins Gespräch bringen wollen." Die Schweizer Zeitung bringt zudem einen weiteren Kandidaten ins Spiel - und zwar einen Schweizer: Auch der Name von Ex-Stuttgart-Trainer Christian Gross soll beim Werksklub im Gespräch sein.

9 Uhr: Schönen guten Morgen aus der SPOX-Redaktion. Die Duisburg-Fans unter Euch sind vermutlich noch im kollektiven Freudentaumel, und ich werde jetzt versuchen, Euch mit den heißesten News Rund um den Ball zu begeistern. Viel Spaß.

Rund um den Ball - Das Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung