Fussball

Mario Sonnleitner vom SK Rapid Wien fällt nach Kiefer-Operation einige Wochen aus

Von SPOX Österreich
Mario Sonnleitner musste einer Kiefer-Operation unterziehen.

Mario Sonnleitner hat sich nach einer Trainingsverletzung einer Kiefer-Operation unterziehen müssen, der Verteidiger des SK Rapid fällt nun einige Wochen aus. Das teilte der Verein am Donnerstag Nachmittag mit.

Rapids Abwehr-Routinier Mario Sonnleitner wird einige Wochen pausieren müssen. Der 33-jährige Innenverteidiger prallte im Training unglücklich mit einem Mitspieler zusammen und erlitt dabei erhebliche Verletzungen im Kieferbereich, teilten die Hütteldorfer am Donnerstagnachmittag mit. "Der Steirer wurde umgehend bei einem Kieferchirurgen operiert und erhält nun drei Zahnimplantate", schrieb Rapid.

Sonnleitner kam in der laufenden Spielzeit für die Hütteldorfer bislang nur auf sechs Pflichtspieleinsätze. Nachdem er sich noch vor der Sommerpause 2019 eine Adduktorenverletzung zugezogen hatte, feierte der Verteidiger erst im November sein Comeback in der Liga. Insgesamt hält der langjährige Grün-Weiße seit seinem Wechsel von Sturm Graz im Jahr 2010 bei bereits 344 Einsätzen für Rapid. Der Vertrag des Vorauers läuft noch bis Sommer 2021.

Mario Sonnleitners Leistungsdaten für den SK Rapid Wien

EinsätzeToreAssistsMinuten
34427829.688
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung