Cookie-Einstellungen
Fussball

Primera Division: Real siegt dank Benzema - Bayern-Gegner Villarreal patzt

SID

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat dank Torjäger Karim Benzema die Generalprobe für das Champions-League-Duell mit dem FC Chelsea gewonnen.

Der Franzose erzielte beim 2:1 (1:0)-Auswärtssieg gegen Celta Vigo beide Tore vom Elfmeterpunkt. Bayern Münchens Königsklassen-Kontrahent FC Villarreal verlor dagegen 0:2 (0:0) bei Schlusslicht UD Levante.

Benzema erzielte vier Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in London seine Saisontore Nummer 23 und 24. (19./69.). Bei einem weiteren Strafstoß scheiterte er aber an Vigos Schlussmann Matias Dituro (64.). Nolito (52.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Für die Königlichen war es das erste Spiel seit dem deftigen 0:4 im Clasico gegen den FC Barcelona.

Mit 69 Punkten führt Real die Tabelle weiter klar vor dem FC Sevilla (57) an, der am Sonntag im Topspiel beim Dritten FC Barcelona (54) zu Gast ist. Madrid musste in Vigo ohne den positiv auf Corona getesteten Trainer Carlo Ancelotti auskommen. Toni Kroos wurde in der 85. Minute ausgewechselt.

Bayern-Gegner Villarreal erlebte vier Tage vor dem Heimspiel gegen die Bayern dagegen eine bittere Pleite. Jose Luis Morales (69./90.+1) erzielte beide Treffer für den Tabellenletzten Levante. Nach der zweiten Niederlage in Folge bleibt Villarreal mit 45 Punkten Siebter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung