Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid: LaLiga-Präsident Tebas glaubt an Wechsel von Kylian Mbappe und Erling Haaland

Von Andreas Pfeffer
Geht es nach LaLiga-Präsident Javier Tebas spielen Kylan Mbappe (l.) und Erling Haaland bald gemeinsam für Real Madrid.

LaLiga-Präsident Javier Tebas geht fest davon aus, dass die beiden von vielen Klubs umworbenen Topstürmer Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain) und Erling Haaland (Borussia Dortmund) zur kommenden Saison zu Real Madrid wechseln werden. Für den 59 Jahre alten Spanier liegt der Grund dafür auf der Hand: Mitbewerber könnten sich die beiden Torjäger schlichtweg nicht leisten.

"Real Madrid wird Mbappe und Haaland bekommen, da die anderen Mitbewerber wie der FC Barcelona und Juventus Turin finanziell ruiniert sind", führte Tebas während eines Pressegesprächs aus.

Mbappe zu Real? "Eine Freude für LaLiga"

Besonders auf einen möglichen Wechsel Mbappes in die spanische Eliteliga freut sich Tebas: "Es wäre eine Freude für LaLiga. Es ist das Beste, was passieren könnte." Tebas stellte in dem Gespräch aber auch klar, dass er über kein Insiderwissen verfüge.

Nach den jünsten Mbappe-Aussagen ist aber auch ein Verbleib des Franzosen bei PSG möglich. "Ich habe meine Zukunft noch nicht entschieden. Ich spiele für PSG, einen der besten Klubs der Welt. Ich gebe mein Bestes und dann werden wir sehen, was in der nächsten Saison passiert", sagte Mbappe in dieser Woche gegenüber Movierstar.

Sein Vertrag an der Seine läuft im Sommer aus. Erling Haaland ist derweil noch bis 2024 an den BVB gebunden, darf die Schwarz-Gelben aber zur kommenden Saison dank einer Ausstiegsklausel verlassen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung