Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Ronald Koeman bemängelt "respektlosen Umgang" mit Lionel Messi

Von SPOX
Ronald Koeman verzichtet in Kiew auf Lionel Messi.

Barca-Trainer Ronald Koeman hat Lionel Messi nach dessen genervter Reaktion in Schutz genommen. Der 57-Jährige kritisierte den "respektlosen Umgang" mit seinem Star.

Messi wurde bei seiner Rückkehr von der Nationalmannschaft am Donnerstag von zahlreichen Journalisten bedrängt. Im Hinblick auf die Corona-Pandemie doppelt unpassend. Als sich Messi einen Weg durch die Menge erarbeitete, wurde er mit einem Zitat von Antoine Griezmanns ehemaligem Berater Eric Olhats konfrontiert.

Darauf ein ging er nicht, stattdessen raunzte der 33-Jährige: "Ich habe es langsam satt, bei allem immer das Problem im Klub zu sein." Außerdem sagte er: "Nach einem 15-Stunden-Flug muss ich auch noch durch den Zoll. Wahnsinn!"

Koeman zeigte auf der gestrigen Spieltagspressekonferenz vor der Partie gegen Atletico Madrid (20.30 Uhr live auf DAZN) Verständnis für seinen Starspieler. "Ich kann verstehen, warum Leo genervt war", sagte der Niederländer. "Er hatte eine lange Reise hinter sich, und ihm direkt danach Fragen zu stellen, war respektlos."

Koeman mutmaßt, dass Messi gezielt provoziert werden sollte. "Das war wohl der Plan, um Streitigkeiten zu erzeugen", erklärte er weiter. "Ich habe überhaupt nichts in der Kabine gesehen, das gezeigt hätte, dass die beiden ein Problem miteinander haben. Die Person, die das behauptet, hat seit Jahren nicht mit Griezmann zusammengearbeitet. Das ist Blödsinn."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung