Fussball

Lionel Messi spielte mit dem Gedanken, Barcelona zu verlassen

Von SPOX
Lionel Messi spielt seit der Jugend beim FC Barcelona.

Lionel Messi vom FC Barcelona hat verraten, dass er 2014 mit dem Gedanken gespielt hat, die Blaugrana zu verlassen. Grund für seine zwischenzeitlichen Überlegung war die Steuerbetrugs-Anklage vor fünf Jahren.

"Ich hegte damals den Gedanken, zu gehen. Nicht weg aus Barcelona, sondern weg aus Spanien", erklärte La Pulga im Gespräch mit RAC1 und schob nach: "Ich habe mich schlecht behandelt gefühlt und wollte nicht mehr hier sein."

Eigenen Angaben zufolge habe der sechsmalige Weltfußballer sogar Gespräche mit anderen Klubs geführt, offizielle Angebote für ihn habe es aber nicht gegeben: "Viele Vereine haben mir die Tür geöffnet, aber es gab nie ein Angebot. Weil alle wissen, dass es mein größter Wunsch war, bei Barcelona zu bleiben."

Lionel Messi: "Ich war müde"

Messi ergänzte mit Blick auf seine schwierige Situation: "Es gab Zeiten, in denen war ich aufgrund mehrerer Umstände müde. Das ist mehrfach vorgekommen, vor allem aber 2013 und 2014, als die Probleme mit dem Finanzamt herauskamen. Das war schwierig für mich und meine Familie. Viele Leute wussten nicht, was wir durchmachten."

Der 32-Jährige war 2016 wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von 21 Monaten verurteilt worden. Diese musste er allerdings nie antreten, da in Spanien Haftstrafen unter zwei Jahren zumeist nicht vollstreckt werden. Um eine Geldstrafe von rund 3,7 Millionen Euro kam der Superstar allerdings nicht herum.

Lionel Messi: "Natürlich werde ich bleiben"

Der Argentinier fühlt sich offenbar aber wieder richtig wohl in seiner Wahlheimat und hegt keine Wechselabsichten mehr: "Natürlich werde ich bleiben, wenn ich geliebt werde. Meine Idee ist, dass ich hier bleibe - daran hat sich nichts geändert. Es wird immer deutlicher, dass ich hier meine Karriere beenden werde. Das ist der Plan, den ich und meine Familie haben. Ich möchte meine Kinder nicht aus ihrem sozialen Umfeld reißen. Das musste ich damals erfahren und ich möchte nicht, dass sie das ebenfalls erleben müssen."

Messis Vertrag bei Barca läuft noch bis Ende Juni 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung