Fussball

FC Barcelona: Ousmane Dembele schwänzte angeblich Arzttermin für Kurztrip

Von SPOX
Ousmane Dembele spielte vor seinem Wechsel zum FC Barcelona bei Borussia Dortmund.

Ousmane Dembele verletzte sich bereits am ersten Spieltag der neuen Saison in LaLiga in der Partie des FC Barcelona gegen Athletic Club (0:1) und schwänzte daraufhin offenbar sogar einen Arzttermin. Nun wurden Einzelheiten bekannt.

Wie die Marca berichtet, soll Dembele seine Verletzung in einer Befragung durch die Vereinsärzte direkt nach der Partie heruntergespielt und lediglich von Krämpfen gesprochen haben.

Am nächsten Tag sollte er sich auf dem Klubgelände genauer untersuchen lassen, doch der Franzose tauchte nicht auf. "Er wollte einfach nicht hören, dass er wieder verletzt war", zitiert die Marca eine Person aus Dembeles Umfeld.

Deswegen handelte Dembele angeblich einfach so, als wäre nichts passiert und unternahm sogar einen zuvor geplanten Kurztrip. Erst drei Tage nach seiner Verletzung tauchte Dembele am Montag wieder bei Barca auf.

Dembeles Berater Moussa Sissoko hatte die Gerüchte um den verpassten Arzttermin bereits vor einigen Wochen zurückgewiesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung