Cookie-Einstellungen
Fussball

Laut Milan: Spieler von Cagliari-Fans rassistisch beschimpft

SID

Ein angeblicher rassistischer Vorfall beim Spiel zwischen Cagliari Calcio und der AC Mailand (0:1) hat in Italien für Aufsehen gesorgt. Milans Torhüter Mike Maignan und Verteidiger Fikayo Tomori wurden am Ende des Serie-A-Duells von Anhängern aus Cagliari offenbar rassistisch beschimpft. Dies sagte Milan-Trainer Stefano Pioli.

Maignan hatte nach dem Schlusspfiff mit Tomori den Sieg gefeiert. "Dieser Spieltag der Serie A war dem Kampf gegen Rassismus gewidmet, aber es liegt noch ein langer Weg vor uns, und wir müssen gemeinsam weiterkämpfen", twitterte Milan.

Der brasilianisch-italienische Cagliari-Stürmer Joao Pedro betonte indes, er habe keine rassistischen Beschimpfungen gehört und verteidigte die Fans des Vereins. "Das ist eine sehr heikle Angelegenheit, aber ich befand mich zu diesem Zeitpunkt im Mittelfeld. Es ist keine angenehme Situation, aber ich gehöre seit acht Jahren dieser Mannschaft und ich verteidige die Fans, denn ich habe nichts gehört."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung