Cookie-Einstellungen
Fussball

Sportdirektor Fabio Paratic über CR-7-Wechsel: "Cristiano Ronaldo repräsentiert die Zukunft von Juventus"

Von SPOX
Fabio Paratici (r.) zusammen mit Cristiano Ronaldo bei der Meisterfeier 2019.

Sportdirektor Fabio Paratici von Juventus Turin hat Gerüchte, wonach die Alte Dame sich im Sommer von Superstar Cristiano Ronaldo trennen könnte, dementiert.

"Über die Kritik an ihm kann ich nur lachen", sagte der 48-Jährige bei Sky Sport Italia und stellte klar: "Es ist ein Privileg, ihn in unserem Team zu haben. Er repräsentiert die Zukunft von Juventus."

Nach dem Aus im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Porto hagelte es Kritik für Ronaldo. Sogar über eine Rückkehr zu Real Madrid wurde daraufhin spekuliert.

Ronaldo selbst brach erst Tage nach dem Ausscheiden sein Schweigen und zeigte sich kämpferisch. "Wichtiger als die Anzahl der Stürze im Leben ist die Frage, wie schnell und stark man wieder zurück auf die Beine kommt", schrieb er auf Instagram und ergänzte: "Wahre Champions brechen nie!"

Seit seinem Wechsel nach Turin im Sommer 2018 verpasste der Portugiese mit Juventus in jeder Spielzeit das Halbfinale. Sein aktueller Vertrag läuft bis 2022.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung