Fussball

Serie A: Mark van Bommel wohl an Trainerstelle beim AC Mailand interessiert

Von SPOX
Mark van Bommel hat sich angeblich bei Milan als Trainer ins Gespräch gebracht.

Der ehemalige Mittelfeldstar Mark van Bommel (43) hat sich wohl beim AC Mailand als neuen Trainer ins Spiel gebracht. Dies berichtet die italienische Transferseite Calciomercato.it. Demnach habe der ehemalige Profi der Rossoneri den Klub zusammen mit seinem Trainerstab kontaktiert, um die Nachfolge von Stefano Pioli anzutreten.

Der Niederländer ist derzeit vereinslos, nachdem er im Dezember in Folge einer Negativserie bei der PSV Eindhoven entlassen worden war. Im Juni 2018 hatte van Bommel das Traineramt bei der PSV übernommen, zuvor hatte er die A-Junioren betreut und hatte außerdem als Co-Trainer in Australien und Saudi-Arabien gearbeitet.

Nachdem van Bommel zu Beginn seiner Zeit in Eindhoven sowohl sportlich als auch spielerisch mit seiner Mannschaft zu überzeugen wusste, wurde der Niederländer sogar als Trainerkandidat beim FC Bayern gehandelt. Dort stand der später entlassene Niko Kovac bereits in der Kritik. Van Bommel lief als Spieler von 2006 bis 2011 für die Münchner auf.

AC Mailand: Rangnick Favorit auf Trainer- und Sportdirektor-Posten?

Zuletzt hatte Milan übereinstimmenden Medienberichten zufolge offensiv mit Ex-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick geflirtet und sich beim derzeitigen Head of Sport and Development Soccer der Roten Bullen nach dessen aktueller Situation erkundigt. Rangnick gilt weiterhin als Favorit auf eine Anstellung in Mailand als Trainer und Sportdirektor.

Wie Sky Italia berichtet, ist im Juni ein persönliches Treffen zwischen Milan-Geschäftsführer Ivan Gazidis und Rangnick geplant. Dort sollen genauere Details über eine Zusammenarbeit besprochen werden, was derzeit aufgrund der Corona-Pandemie nur telefonisch möglich ist.

Dass Rangnick das Interesse der Italiener bestätigte, wurde vom Technischen Direktor Paolo Maldini zuletzt kritisiert: "Ich habe nie mit ihm gesprochen, ich verstehe nicht, worauf seine Aussagen beruhen", sagte die Abwehr-Legende und bezeichnete das Vorgehen als "Invasion". Tuttosport brachte daher zuletzt Gladbachs Trainer Marco Rose als mögliche Alternative ins Spiel.

Mark van Bommel: Stationen als Spieler und Trainer

SpielerTrainer
PSV Eindhoven (1999-2005)Co-Trainer Niederlande U17 (2014)
FC Barcelona (2005-2006)Co-Trainer Saudi-Arabien (2015-2017)
FC Bayern München (2006-2011)PSV Eindhoven U17 (2017-2018)
AC Mailand (2011-2012)Co-Trainer Australien (2018)
PSV Eindhoven (2012-2013)PSV Eindhoven (2018-2019)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung