Fussball

Serie A vor dem ersten Schritt in die Normalität: Individuelles Training ab dem 4. Mai erlaubt

Von SPOX
Giuseppe Conte verkündet erste Lockerungsmaßnahmen für Fußballer.

Die Spieler der Serie A dürfen Anfang Mai ins Training einsteigen. Das erklärte die italienische Regierung am Sonntag. "Ab dem 4. Mai dürfen Profisportler und Sportler von nationalem Interesse hinter verschlossenen Türen trainieren, müssen dabei aber soziale Distanzierungsmaßnahmen befolgen", sagte Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte auf einer Pressekonferenz.

Die erste Phase des individuellen Trainings wird voraussichtlich zwei Wochen dauern, die Gruppentrainings sollen ab dem 18. Mai möglich sein. Eine Entscheidung, wann der Ligabetrieb in der Serie A erneut aufgenommen werden kann, ist dagegen bislang offen. Als mögliches Datum für den Neustart wird der 31. Mai genannt.

Seit März ruht im italienischen Fußball wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie der Ball, mit 197.000 Infektionen und 26.000 Todesfällen ist Italien eines der am stärksten vom Ausbruch betroffenen Länder.

Aufgrund strenger Quarantänemaßnahmen sind die gemeldeten Infektionen in den letzten Wochen jedoch zurückgegangen, sodass Premierminister Conte versucht, die restriktiven Maßnahmen allmählich zu lockern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung