Fussball

Ex-Juventus-Profi Medhi Benatia schwärmt: Merih Demiral imponiert mir sehr

Von SPOX
Abwehrspieler Medhi Benatia hat sich lobend über Merih Demiral von Juventus Turin geäußert.

Abwehrspieler Medhi Benatia hat sich lobend über Merih Demiral von Juventus Turin geäußert. Zudem verriet der 32-Jährige, dass ein Mitspieler den Wechsel des Türken zunächst argwöhnisch betrachtet habe.

"Ich mag Merih Demiral, er hat mir von Beginn an, gleich im ersten Sommer-Testspiel gegen Inter Mailand, imponiert", sagte Benatia im Gespräch mit Tuttosport und schob nach: "Ich habe auch mit Miralem Pjanic darüber gesprochen. Er war am Anfang etwas skeptisch, aber ich habe ihm gesagt, dass Merih spielen wird. Demiral kann aggressiv sein, ist immer nah an seinem Gegenspieler und antizipiert gut. Es macht mich traurig, dass er verletzt ist,"

Demiral,der 2019 aus Sassuolo nach Turin gewechselt war, laboriert derzeit an einem Kreuzbandriss. In der laufenden Saison bestritt der 22-Jährige sieben Pflichtspiele für die Alte Dame.

Benatia lobt auch Matthijs de Ligt

Benatia schwärmte allerdings nicht nur von Demiral in den höchsten Tönen, auch Neuzugang Matthijs de Ligt erhielt ein Sonderlob vom Routinier, der mittlerweile in Katar sein Geld verdient. "De Ligt bringt alles mit, um zehn Jahre in Turin zu bleiben", sagte Benatia. "Er ist jetzt schon einer der Besten seiner Zunft und seit seiner Ankunft in Turin hat er sich neben vielen großen Spielern im Training weiterentwickelt."

Juve hatte im Sommer rund 85 Millionen Euro an Ajax Amsterdam überwiesen und de Ligt so zum teuersten Abwehrspieler der Fußballgeschichte gemacht.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung