Cookie-Einstellungen
Fussball

Sieg in Neapel: Milan zieht an Inter vorbei

Von SPOX
Milans Robinho erzielt in dieser Szene sein zweites Tor in der Serie A
© Getty

Der AC Mailand gewinn zum Abschluss des achten Spieltags in der Serie A 2:1 beim SSC Neapel und zieht in der Tabelle wieder am Erzrivalen Inter vorbei. In einem hitzigen Spiel treffen für die Rossoneri die Superstars Robinho und Zlatan Ibrahimovic.

Der AC Mailand hat die 0:2-Pleite in der Champions League bei Real Madrid gut verdaut und in der Serie A einen wichtigen Sieg gelandet. Beim SSC Neapel gewann die Truppe von Trainer Massimiliano Allegri verdient mit 2:1 (1:0) und steht nach acht Spieltagen an zweiter Position hinter Lazio, das mit dem 2:1 gegen Cagliari seine Siegesserie fortsetzte.

Lazio mit Siegesserie - Roma tritt auf der Stelle

Vor 60.000 Zuschauern im Stadio San Paolo ging Milan nach 22 Minuten durch Robinho in Führung. Nach einer Flanke Massimos Oddos netzte der Brasilianer mit links ein.

Zwei Assists von Oddo

Für Napoli kam es vor der Pause noch dicker: Michele Pazienza musste wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff mit der Gelb-Roten-Karte wegen Handspiels runter.

Beide Mannschaften erspielten sich dann vor allem im zweiten Durchgang einige Möglichkeiten. Den Treffer zum 2:0 bereitete erneut Ex-Bayern-Spieler Oddo vor.

Der rechte Verteidiger wurde in der 12. Minute für den angeschlagenen Luca Antonini eingewechselt. Oddos Flanke köpfte in der 72. Minute Zlatan Ibrahimovic ins Netz.

Milan vergibt gute Chancen

Die prompte Antwort gab's dann von Ezequiel Lavezzi. Der Treffer des Argentiniers machte dem Gastgeber noch einmal Mut, aber letzlich fuhr Milan die drei Punkte souverän nach Hause und hatte in der Schlussphase durchaus Gelegenheiten, noch höher zu gewinnen.

Napoli hatte mit einem Sieg die Chance an Milan vorbeizuziehen. Die Truppe von Walter Mazzarri bleibt nun auf dem sechsten Platz.

Der Spieltag in der Serie A im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung