Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG - Neymar will nach Karriere Pokerstar werden: "Werde Turniere spielen"

Von SPOX
Neymar will nach seiner Karriere Pokerstar werden.

Mit Paris Saint-Germain hat der brasilianische Superstar Neymar gute Karten, in diesem Jahr erstmals in der Vereinsgeschichte die Champions League zu gewinnen. Nach seiner aktiven Zeit will der 29-Jährige dann hauptberuflich unter die Zocker gehen.

Wie der Offensivstar dem Portal CNEWS erzählte, peilt er eine Karriere als Pokerspieler an. "Es stimmt. Das ist eines der Dinge, die ich besonders gerne mache", sagte Neymar. Bei PSG spiele er oft mit Torwart Keylor Navas und Mittelfeldspieler Leandro Paredes.

Die Pläne sind schon weit gereift. "Ich fühle mich wohl und ich denke, nach dem Fußball werde ich Turniere bestreiten und zu Turnieren reisen, die ich immer spielen wollte, wegen meiner Karriere aber nicht spielen konnte", erklärte er.

Ähnlichkeiten zwischen dem Fußballplatz und dem Pokertisch sehe er auf jeden Fall. "Der Fokus gehört dazu. Und die Art, wie du deinen Gegner liest, ist ebenfalls sehr wichtig", so Neymar.

Neymar: Poker und Fußball ähnlich

Dies gehöre auch zu seinem Alltag auf dem Fußballplatz. "Eines der wichtigsten Dinge im Fußball und was ich auch immer mache, ist, das Spiel zu lesen, den Gegner zu lesen und zu schauen, wo man angreifen kann und in welche Richtung man gehen kann, um Chancen zu kreieren", erläuterte er. Im Poker sei es genauso.

Möglicherweise kommt es dann auch zum Aufeinandertreffen zwischen Neymar und Max Kruse. Der Angreifer von Union Berlin hat ebenfalls eine Vorliebe für Poker und nahm schon an diversen Turnieren teil.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung