Fussball

Lyon-Star Memphis Depay sorgt mit Instagram-Bild für Shitstorm

Von SPOX
Memphis Depay hat aufgrund eines Posts bei Instagram erheblichen Gegenwind bekommen.

Angreifer Memphis Depay vom französischen Erstligisten Olympique Lyon hat aufgrund eines Posts bei Instagram erheblichen Gegenwind bekommen. Sogar rassistische Kommentare musste sich der Niederländer anhören.

Der Hintergrund: Depay postete ein Foto in dem Sozialen Netzwerk, auf dem er mit einem Liger, der Kreuzung aus Löwe und Tiger, auf dem Arm zu sehen ist. Der Nationalspieler, der ein riesiges Löwenkopf-Tattoo auf dem Rücken trägt, schrieb dazu: "Was passiert, wenn ein Liger mit einem Löwen abhängt?"

Eine Aktion, die bei vielen seiner Follower auf wenig Gegenliebe stieß. "Die Tiere sollten in Afrika in der Wildnis aufwachsen, ein schlechteres Vorbild als das kann es nicht geben", schrieb beispielsweise ein User. Sanne Kuijpers von der Organisation World Animal Protection wurde von De Telegraaf zitiert: "Mit diesem Foto setzt Depay das falsche Beispiel. Wir hoffen natürlich, dass er das Foto offline nimmt und versteht, dass dies kein guter Schachzug war. Wilde Tiere gehören in die Wildnis, sie sind nicht zu unserer Unterhaltung da."

Depay wird rassistisch beleidigt

Doch nicht alle kritischen Kommentare waren konstruktiver Natur. Depay klärte später in einem Live-Video auf: "Liger sind nicht einmal wilde Tiere. Sie werden nicht in freier Wildbahn geboren, sondern von Menschen gezüchtet." Im Zuge dessen veröffentlichte er Auszüge aus einem Chat, in dem er rassistisch beleidigt wurde.

Der Offensivmann kommentierte dies mit den Worten: "Die Niederlande sind noch immer ein Land des Rassismus, in den kleinsten Dingen. Ich bin also ein Bananenpflücker, weil ich ein Foto mit einem Tier mache, von dem sie dachten es wäre ein Löwe. Mit was auch immer ich ein Bild mache - so kann man mich nicht nennen."

Depay laboriert derzeit an einem Kreuzbandriss, den er sich Mitte Dezember vergangenen Jahres zugezogen hatte.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung