Fussball

AS Monaco: Cesc Fabregas nennt seine zwei besten Trainer

Von SPOX
Fabregas spielte von 2011 bis 2014 in Barcelona.

Mittelfeldspieler Cesc Fabregas hat Arsene Wenger und Jose Mourinho als die beiden Cheftrainer bezeichnet, die ihn während seiner Karriere am meisten gefördert haben.

Der Spanier, der mittlerweile bei der AS Monaco unter Vertrag steht, sprach in einem Instagram Live über seine Weggefährten als Trainer. "Ich hatte die besten Coaches der Welt, ich kann mich nicht beschweren", sagte Fabregas. Auf die Frage nach den beiden Besten ihres Faches sagte der 32-Jährige: "Wenger und Mourinho."

Von Mourinho hatte Fabregas bereits im Jahr 2018, als er mit ihm bei Chelsea zusammenarbeitete, in höchsten Tönen geschwärmt: "Ich liebe ihn. Ich schulde ihm etwas, weil er mich hierhergebracht hat und ich werde das nie vergessen."

Fabregas zählt auch del Bosque nicht zu den Top-Trainern

Der heutige ManCity-Coach Pep Guardiola hat es indes nicht in das Top-Duo Fabregas' geschafft. Mit dem Katalanen Guardiola arbeitete der Weltmeister von 2010 beim FC Barcelona zusammen und holte gemeinsam mit ihm gleich sechs Titel.

Fabregas stand während seiner Laufbahn beim FC Arsenal, dem FC Barcelona und dem FC Chelsea unter Vertrag. Mit allen drei Klubs sammelte der Spanier Trophäen.

Zudem durfte er mit der spanischen Nationalmannschaft den WM-Titel 2010 und die beiden EM-Titel 2008 und 2012 feiern. Weltmeistertrainer Vicente del Bosque schaffte es jedoch ebenfalls nicht in die Auflistung des 32-Jährigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung