Cookie-Einstellungen
Fussball

Silva plant Karriereende bei Paris

SID
Seit 2012 trägt Thiago Silva das PSG-Trikot
© getty

Thiago Silva hofft auf ein Karrierende bei Paris Saint-Germain. Der Brasilianer wechselte 2012 vom AC Mailand zum Ligue-1-Meister, mit der er bislang national alles gewinnen konnte.

Das Arbeitspapier des brasilianischen Nationalspielers ist noch bis 2018 gültig. Er selber hofft, den Verein nicht verlassen zu müssen und möchte seine Laufbahn bei den Parisern beenden. "Ich möchte meine Karriere hier beenden. Ich muss mit dem Präsidenten sprechen, um zu sehen, ob er zustimmt oder nicht", sagte Silva.

"Großartige Stadt"

Er liebe diese Stadt genauso wie Rio de Janeiro. Seine Familie lebt bei ihm, sein Sohn wächst in Paris auf und er habe alles, was er braucht. "Das ist eine großartige Stadt", so Silva.

PSG ist auf dem besten Wege die französische Liga zum vierten Mal hintereinander zu gewinnen. Die Hauptstädter haben nach dem 4:1-Erfolg über Troyes bereits 15 Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz.

Thiago Silva im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung