Cookie-Einstellungen
Fussball

Antonio Rüdiger spricht über seine Zukunft: "Man muss auf seine Frau hören"

Von Tim Ursinus
Eine Entscheidung über die Zukunft von Antonio Rüdiger steht weiterhin bevor.

Eine Entscheidung über die Zukunft von Antonio Rüdiger steht weiterhin bevor. Im Interview mit Sky hat der Nationalspieler nun verraten, dass auch ein Verbleib beim FC Chelsea nicht ausgeschlossen sei.

"Die Gespräche finden zwischen meiner Seite und dem Verein statt - das ist alles, was man wissen muss", erklärte Rüdiger. Das Arbeitspapier des Innenverteidigers bei den Blues läuft am Saisonende aus.

Vor dem Spiel gegen Tottenham Hotspur am Sonntag (17.30 Uhr im LIVETICKER) hatte Trainer Thomas Tuchel bereits bestätigt, dass die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung noch laufen würden.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es deshalb reichlich Spekulationen gegeben, dass Rüdiger im kommenden Sommer für einen anderen Verein spielen könnte. Bei einem dauerhaften Standortwechsel würden aber viele Faktoren eine Rolle spielen, wie der 28-Jährige anmerkte.

"Man muss auch an seine Familie denken. Meine Kinder sind hier in London geboren, das zeigt, dass sich meine Familie hier wohlfühlt", sagte er und schob auf die Frage nach dem wichtigsten Faktor nach: "Man muss auf seine Frau hören."

Rüdiger wohl beim FC Bayern im Gespräch

Außerdem liege es auch in den Händen anderer Personen, "Entscheidungen zu treffen. Und dann werden wir sehen, ob wir zusammenkommen oder nicht." Klar ist, dass Rüdiger weiterhin alles für seinen aktuellen Klub geben will: "Ich bin dennoch total fokussiert, unabhängig von der Situation. Ich denke, das sieht man auf dem Feld."

Neben Real Madrid wurde Rüdiger zuletzt mehrfach mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, der womöglich einen Nachfolger für Niklas Süle, dessen Vertrag ebenfalls im Sommer ausläuft, benötigt. "Es ehrt einen, und zeigt, dass man in den letzten Monaten und Jahren viel richtig gemacht hat", hatte er noch im Oktober über das angebliche Interesse des Rekordmeisters gesagt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung