Fussball

Pep Guardiola: FC Liverpool einholen? Manchester City "muss beten"

Von SPOX
Pep Guardiola ist in seinem vierten Jahr Trainer bei Manchester City.

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat noch einmal betont, wie schwer es in dieser Premier-League-Saison wird, den FC Liverpool einzuholen.

"Wir müssen härter arbeiten, besser spielen - und beten", sagte der Spanier bei einer Pressekonferenz auf die Frage, was seine Mannschaft künftig anders machen könne, um den Reds doch noch den Titel streitig zu machen.

Aktuell haben die Citizens 14 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Liverpool. Das Team von Trainer Jürgen Klopp hat darüber hinaus ein Spiel weniger auf seinem Konto.

Eine Voraussetzung für einen Titelkampf sei, dass man von weiteren Verletzungssorgen verschont bleibe. "Wir mussten einige Ausfälle verkraften", erklärte Guardiola mit Blick auf die Langzeitverletzten Aymeric Laporte und Leroy Sane. Auch David Silva und Sergio Aguero plagten sich zuletzt mit Problemen herum.

Allerdings komme so etwas vor, führte der 48-Jährige weiter aus und lobte den Rivalen aus Liverpool: "Sie sind unglaublich. Sie sind Europas Champions und haben erst zwei Punkte abgegeben."

Trotz Citys verhältnismäßig schwacher Saison wollte Guardiola das Jahr zum Abschluss aber nicht schlechtreden. "Wie war 2019? Jetzt sagen die Leute, dass es für uns ein Desaster war. Aber wir haben vier Titel in diesem Jahr gewonnen", betonte der einstige Bayern-Coach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung