Fussball

Horror-Verletzung: Hugo Lloris bei nächster Spurs-Pleite verletzt raus

Von SPOX
Hugo Lloris musste in Brighton vom Feld getragen werden.

Die Horror-Woche der Spurs geht weiter. Wenige Tage nach dem 2:7 gegen die Bayern in der Champions League verletzte sich Tottenham-Keeper Hugo Lloris im Spiel bei Brighton & Hove Albion schwer.

In der dritten Minute brachte Pascal Groß von der linken Seite eine harmlose Flanke in den Strafraum. Lloris schien die Balance zu verlieren und ließ im Rückwärtsfallen den Ball fallen, sodass Stürmer Neal Maupay ganz leicht die 1:0-Führung für die Gastgeber erzielen konnte.

Lloris stürzte hinter der Torlinie und kugelte sich dabei den linken Ellbogen aus. Nach minutenlanger Behandlung wurde der Franzose vom Feld getragen und bekam sogar Sauerstoff verabreicht. Für ihn kam Paulo Gazzaniga in die Partie. Ohne seinen Kapitän zwischen den Pfosten verlor Tottenham die Partie mit 0:3.

Lloris fällt für die bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele der Equipe Tricolore gegen Island und die Türkei aus. Das bestätigte der französischen Verband FFF am Samstagabend. Dafür wurde Mike Maignan nachnominiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung