Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Irres Blues-Gebot für James

Von SPOX
James Rodriguez ist bei Real Madrid wohl nicht erste Wahl

Chelseas neuer Teammanager Antonio Conte will die Geldschatulle noch einmal weit aufmachen. Nach Informationen der spanischen Zeitung Sport hat der Italiener James Rodriguez von Real Madrid auf dem Zettel.

Der Kolumbianer spielt in den Planungen von Real-Trainer Zinedine Zidane für das Mittelfeld nicht die größte Rolle. In der Zentrale sind Casemiro, Luka Modric und Toni Kroos gesetzt. Auf den Außen haben offenbar Isco und sogar Marco Asensio als Backups von Cristiano Ronaldo und Gareth Bale die Nase vorne. Entsprechend könnte ein Wechsel von James schneller zum Thema werden als angenommen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuletzt wurde über ein Interesse des FC Arsenal spekuliert. Jetzt sollen die Blues in den Poker eingestiegen zu sein. Laut Sport ist Chelsea bereit, 90 Millionen Euro für den Torschützenkönig der WM 2014 auf den Tisch zu legen.

An der Stamford Bridge sucht man noch immer nach weiteren namhaften Verstärkungen. Bislang präsentierte Conte "nur" N'Golo Kante und Michy Batshuayi.

James Rodriguez im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung