Cookie-Einstellungen
Fussball

Klopp: Wetter beeinflusst Taktik

SID
Jürgen Klopp schätzt das Wetter als wichtigen Faktor ein
© getty

Dass das englische Wetter nicht immer das beste ist, ist hinlänglich bekannt. Doch für Jürgen Klopp vom FC Liverpool spielen die Winde in der Premier League sogar eine entscheidende Rolle in der Match-Planung.

"In Deutschland bekommt man das vielleicht nicht so mit, aber hier auf der Insel herrschen relativ extreme Winde, die wir in dieser Form in Deutschland nicht haben", holte der Reds-Trainer gegenüber der Bild aus. Demnach hätte die Witterung Englands durchaus Auswirkungen auf seine Taktik: "Da muss man dann super einfach spielen. Für Spieler, die nicht von der Insel kommen, ist das schon eine enorme Umstellung."

Viele Stadion der Premier League sind teils geöffnet oder liegen nahe am Meer - für Klopp oft entscheidend: "Ein Beispiel für die Extrem-Winde ist das erste Tor, das Stoke City gegen Manchester United gemacht hat." Allerdings, so der ehemalige BVB-Trainer, wäre das nicht der einzige Unterschied zur bekannten Bundesliga.

"Es gibt hier viel mehr Kampf um den zweiten Ball, insgesamt mehr Zweikämpfe. Dadurch wird das Spiel noch intensiver", so Klopp, der ergänzt: "Dazu kommt noch, dass englische Schiedsrichter generell eine andere Art haben zu pfeifen."

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung