Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Lange Pause für Giroud

SID
Olivier Giroud wird dem FC Arsenal wohl lange fehlen
© getty

Der französische Nationalspieler Olivier Giroud vom FC Arsenal könnte bis zu sechs Monate ausfallen. Dies berichtete die "L'Equipe". Demnach hat sich beim Torjäger die Diagnose auf Knöchelbruch bestätigt. Als Ersatz für den Angreifer ist indes ein Superstar von Paris im Gespräch.

Demnach hat sich beim Torjäger die Diagnose auf Knöchelbruch bestätigt. Damit ist ein Verbleib von Weltmeister Lukas Podolski bei den Gunners nun sehr wahrscheinlich.

"Giroud sollte Ende Dezember wieder in der Premier League einsatzfähig sein", sagte Wenger und schloss die Verpflichtung eines hochkarätigen Ersatzes vorerst aus. "Wenn Sie fragen, wen wir kaufen, dann sage ich: im Moment niemanden."

Zuvor hatte die französische L'Equipe berichtet, dass Wenger mit dem Kauf von Edinson Cavani (Paris St. Germain) oder Radamel Falcao (AS Monaco) liebäugelt. Für beide wäre allerdings eine Ablösesumme um jeweils 60 Millionen Euro fällig.

WM-Teilnehmer Giroud hatte die Blessur am vergangenen Samstag im Premier-League-Spiel beim FC Everton (2:2) erlitten. Podolski war als Neuzugang unter anderem bei Galatasaray Istanbul, Juventus Turin und dem VfL Wolfsburg gehandelt worden.

Alle Infos zu Olivier Giroud

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung