Cookie-Einstellungen

Fan-Proteste gegen die Super League: Englische Fans beerdigen Liverpool

 
Die Ankündigung der Gründung der Super League schlägt hohe Wellen. Gerade die Fans des FC Liverpool brachten ihren Unmut bereits deutlich zum Ausdruck. SPOX zeigt die Protest-Bilder.
© SPOX

Die Ankündigung der Gründung der Super League schlägt hohe Wellen. Gerade die Fans des FC Liverpool brachten ihren Unmut bereits deutlich zum Ausdruck. SPOX zeigt die Protest-Bilder.

Die Reds-Fans nahmen sich direkt mal das Eigentümer-Konsortium des FC Liverpool, die Fenway Sports Group, vor. Die Abkürzung FSG steht hier nur noch für "Fenway's Super Greed", also Fenways Super-Gier.
© getty
Die Reds-Fans nahmen sich direkt mal das Eigentümer-Konsortium des FC Liverpool, die Fenway Sports Group, vor. Die Abkürzung FSG steht hier nur noch für "Fenway's Super Greed", also Fenways Super-Gier.
Die Fans sehen sich dabei als wichtiger an als die Finanzen der Klubs.
© getty
Die Fans sehen sich dabei als wichtiger an als die Finanzen der Klubs.
Deutlicher wurden Fans von Leeds United, Liverpools Gegner am Montag. Hier wurde dem Fußball eine friedliche Ruhe gewünscht, da er nun gewissermaßen tot sei.
© getty
Deutlicher wurden Fans von Leeds United, Liverpools Gegner am Montag. Hier wurde dem Fußball eine friedliche Ruhe gewünscht, da er nun gewissermaßen tot sei.
"Liebe für das Spiel der Arbeiterklasse, das von Gier und Korruption ruiniert wurde! Ruhe in Frieden, LFC. Danke für die Erinnerungen."
© getty
"Liebe für das Spiel der Arbeiterklasse, das von Gier und Korruption ruiniert wurde! Ruhe in Frieden, LFC. Danke für die Erinnerungen."
Auch an der Anfield Road herrscht Trauer über den kürzlich von ihnen gegangenen Fußballklub.
© imago images
Auch an der Anfield Road herrscht Trauer über den kürzlich von ihnen gegangenen Fußballklub.
"Schämt Euch!" Liverpools Fans haben genug.
© imago images
"Schämt Euch!" Liverpools Fans haben genug.
Auch in Liverpool direkt ist vom "Super Greed" die Rede, zudem die Botschaft: "Wir sind Liverpool! FSG, wir gehören Euch nicht!"
© imago images
Auch in Liverpool direkt ist vom "Super Greed" die Rede, zudem die Botschaft: "Wir sind Liverpool! FSG, wir gehören Euch nicht!"
"Unser Klub, unsere Geschichte. Genug ist genug. FSG raus". Clever dabei das Pfund-Zeichen anstelle des "E" bei "Enough" ...
© imago images
"Unser Klub, unsere Geschichte. Genug ist genug. FSG raus". Clever dabei das Pfund-Zeichen anstelle des "E" bei "Enough" ...
Ein offener Brief, wenn man so will, Richtung Fenway Sports Group. Die Quintessenz: "Gebt uns unser Spiel zurück!"
© imago images
Ein offener Brief, wenn man so will, Richtung Fenway Sports Group. Die Quintessenz: "Gebt uns unser Spiel zurück!"
Auch die Statue von Leeds-Legende Billy Bremner wurde mit der Protest-Botschaft versehen.
© imago images
Auch die Statue von Leeds-Legende Billy Bremner wurde mit der Protest-Botschaft versehen.
Dieser Liverpool-Fan ergriff die drastische Maßnahme, sein Auswärtstrikot zu verbrennen.
© imago images
Dieser Liverpool-Fan ergriff die drastische Maßnahme, sein Auswärtstrikot zu verbrennen.
Auch kam die Frage auf, was denn an Teams wie Spurs oder Arsenal - aber auch den Reds - so "super" sei, da sie doch aktuell nicht mal auf CL-Kurs sind.
© imago images
Auch kam die Frage auf, was denn an Teams wie Spurs oder Arsenal - aber auch den Reds - so "super" sei, da sie doch aktuell nicht mal auf CL-Kurs sind.
Vor dem Leeds-Liverpool-Spiel flog auch ein Flugzeug mit dem Spruchband "Say No To Super League" über die Elland Road.
© imago images
Vor dem Leeds-Liverpool-Spiel flog auch ein Flugzeug mit dem Spruchband "Say No To Super League" über die Elland Road.
Spieler von Leeds United beteiligten sich ebenfalls an den Protesten und trugen zum Aufwärmen T-Shirts mit der Botschaft: "Fußball ist für die Fans". Den Reds legten sie die Shirts auch in die Kabine, doch die waren davon wohl nicht begeistert.
© imago images
Spieler von Leeds United beteiligten sich ebenfalls an den Protesten und trugen zum Aufwärmen T-Shirts mit der Botschaft: "Fußball ist für die Fans". Den Reds legten sie die Shirts auch in die Kabine, doch die waren davon wohl nicht begeistert.
"Fußball ist nichts ohne Fans"
© imago images
"Fußball ist nichts ohne Fans"
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung