-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Arjen Robben zieht sich bei Eredivisie-Rückkehr Verletzung zu

Von SPOX
Arjen Robben musste verletzt ausgewechselt werden.

Seine Rückkehr in die niederländische Eredivisie hat sich der ehemalige Bayern-Spieler Arjen Robben wohl besser vorgestellt. In seiner ersten Partie für den FC Groningen musste der 36-Jährige noch vor der Pause verletzt ausgewechselt werden.

In der 29. Minuten blieb Robben nach einem Zweikampf mit Pablo Rosario von der PSV Eindhoven auf dem Rasen sitzen und deutete an, dass es an diesem Nachmittag für ihn nicht mehr weitergehen würde. Für ihn wurde Tomas Suslov eingewechselt.

Robben hat schon während seiner gesamten Karriere immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen. 2019 hatte er nach über zehn Jahren beim FC Bayern bekanntgegeben, seine Fußballschuhe an den Nagel hängen zu wollen.

Ende Juni folgte jedoch die Rolle rückwärts, als Robben verkündete, nach einjähriger Pause zu seinem Ex-Klub Groningen zurückkehren zu wollen. Dort hatte der Angreifer bereits zwischen 1996 und 2002 unter Vertrag gestanden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung