Fussball

Bericht: FC Barcelona lehnt 100-Millionen-Euro-Angebot für Ansu Fati ab

Von SPOX
Ansu Fati soll auch weiterhin für Barca auflaufen.

Spaniens Meister FC Barcelona hat angeblich ein horrendes Angebot für sein Top-Talent Ansu Fati abgelehnt. Dies schreibt die katalanische Sport. Demnach habe Barca eine Offerte über 100 Millionen Euro für den Teenager in der vergangenen Woche zurückgewiesen.

Das Angebot eines namentlich nicht genannten europäischen Schwergewichts sei am Donnerstag in Barcelona eingegangen, aber die Verantwortlichen um Präsident Josep Maria Bartomeu hätten schnell signalisiert, Fati auch zu diesem hohen Preis nicht abgeben zu wollen.

Der 17-Jährige schaffte zu Beginn der aktuell noch unterbrochenen Saison den Sprung in Barcelonas Profikader und sorgte dort mit starken Leistungen für Furore. Fati lieferte 2019/20 bislang sechs Scorerpunkte (fünf Tore, ein Assist) in 15 Pflichtspielen.

Seinen Vertrag verlängerte er vor knapp einem Jahr bis zum Sommer 2022, außerdem haben die Blaugrana die Option, den spanischen Junioren-Nationalspieler zwei weitere Jahre zu binden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung