Fussball

Brasilien-Legende Zico kritisiert "abgelenkten" Neymar: "Sollte sich ein Beispiel an Messi und Ronaldo nehmen"

Von SPOX
Brasilien-Legende Zico hat Neymar öffentlich kritisiert.

Der ehemalige Selecao-Star Zico hat seinen Landsmann Neymar kritisiert. Der Stürmer von Paris Saint-Germain zähle trotz seines großen Potenzials noch nicht zur absoluten Weltspitze, da er zu oft "abgelenkt" sei. Stattdessen solle sich Neymar ein Beispiel an den beiden Top-Stars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo nehmen, sagte der 88-fache Nationalspieler.

Zico erklärte in der Gazzetta dello Sport, er habe Neymar bereits persönlich zu mehr Professionalität aufgefordert: "Ich mag Ney, sein Spielstil ist unglaublich. Aber er muss sich professioneller verhalten. So wie Messi und Ronaldo es tun, sie leben für den Fußball. Bei Ney gibt es zu viele Dinge, die ihn ablenken. Ich habe kürzlich mit ihm gesprochen und von ihm verlangt, dass er sich profihafter benimmt."

Neymar hatte jüngst wieder für Schlagzeilen gesorgt, weil ein Post bei Instagram suggerierte, er halte sich in Zeiten der Corona-Pandemie in Brasilien nicht an die Regeln zur Selbstisolation. Dies allerdings dementierte er wenig später.

Zico: "Neymar braucht Erfahrung und Reife."

Für Zico ist aber klar: Damit es für PSG sportlich zum großen Wurf in Europa reicht, muss Neymar in Top-Form spielen und seinen Fokus allein auf das Sportliche richten.

"Er ist nun 28 Jahre alt und und spielt bei PSG in einer guten Mannschaft. Dieses Team kann die Champions League gewinnen", so Zico. "Es hängt von Neymar und seiner Qualität im Laufe des Wettbewerbs ab. Nicht nur ein einem Spiel. Neymar braucht Erfahrung und Reife."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung