Fussball

Alkmaar: Stadiondach-Einsturz war absehbar

SID
Das Alkmaar-Stadion nach dem Dacheinsturz.

Der Einsturz des Stadiondaches beim niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar im Sommer 2019 war absehbar. Zu diesem Ergebnis kommt das mit der Untersuchung beauftragte Ingenieurbüro in seinem Abschlussbericht.

Im Augenblick des Einsturzes war das Stadion menschenleer, daher gab es am 10. August keine Verletzten. Eine Kombination aus starken Winden, Konstruktionsfehlern und Schäden aus früheren Stürmen hat laut des Berichts zum Zusammensacken geführt.

Als Hauptgrund sieht das Ingenieurbüro zu dünne Schweißnähte und Planungsfehler bei Verbindungen. Die Konstruktion sei sehr wahrscheinlich schon kurz nach der Stadioneröffnung 2006 geschwächt worden.

Beim Neuaufbau soll die Zuschauerkapazität von 17.000 auf 21.000 Plätze erweitert werden. Die Bauarbeiten sollen unmittelbar nach dem Ende der Coronakrise beginnen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung