Cookie-Einstellungen
Fussball

7:1! Selecao schickt Haiti heim

Von SPOX
Liverpools Philippe Coutinho (2.v.l.) durfte gegen Haiti gleich dreifach jubeln

Brasilien hat sich nach dem gruseligen Auftakt bei der Copa America mit einem Statement zurückgemeldet. Mit 7:1 bombte die Selecao Haiti aus dem Stadion - und dem Turnier. Ecuador hofft nach einer starken Aufholjagd noch auf die K.o.-Runde.

Brasilien - Haiti 7:1 (3:0)

Tore: 1:0 Coutinho (14.), 2:0 Coutinho (29.), 3:0 Augusto (35.), 4:0 Gabriel (59.), 5:0 Lima (67.), 5:1 Marcelin (70.), 6:1 Augusto (76.), 7:1 Coutinho (90.+2)

Wer sich Haitis Mannen in rot an diesem Abend in Orlando ansah, der mochte kaum glauben, dass dieses Team Peru in der ersten Runde beinahe einen Punkt abgetrotzt hatte. Vogelwild im Spielaufbau, kopflos in der Organisaton und mit Löchern in der Abwehr, die es sogar dem personell so geschundenen Brasilien ermöglichte, ohne Mühe sieben Hütten zu machen.

Die Highlights kamen dabei von Hattricker Philippe Coutinho, der den Torreigen mit einem sehenswerten Distanzschuss eröffnete (14.) und in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit einem noch sehenswerteren Schlenzer in den Winkel den Schlusspunkt setzte. Auch Ex-Leverkusener Renato Augusto durfte sich - wenn auch weniger spektakulär - mehrfach in die Torschützenliste eintragen.

Haitis Ehrentreffer viel nach einem der ganz wenigen brauchbaren Offensivaktion. Alisson ließ einen Schuss klatschen, James Marcelin musst nur noch abstauben. Dennoch sind die Haitianer nach zwei Partien mit null Punkten und 1:8 Toren als erstes Team vorzeitig ausgeschieden. Für Brasilien geht's am Sonntag in Massachusetts gegen Peru um die K.o.-Runde.

Alle wichtigen Infos: Quali, Modus, Stadien & Korruption

Ecuador - Peru 2:2 (1:2)

Tore: 0:1 Cueva (5.), 0:2 Flores (13.). 1:2 Valencia (39.), 2:2 Bolanos (48.)

Gelb-Rote Karte: Achillier (90.+3/Ecuador)

Alles zur Copa America Centenario

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung