-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bewerbungsschreiben 2.0

Von Andreas Inama
Kingsley Coman gehört bei Juventus bereits zum erweiterten Stammpersonal
© getty

Am Montag startet in Griechenland die U19-EM. Eines ist klar: Ein Blick gen Süden lohnt sich - nicht nur für Talent-Scouts. Denn zahlreiche Nachwuchskicker aus Europas Topligen zählen zu den aufstrebenden Stars und wollen auf internationaler Bühne ihr Profil schärfen. SPOX stellt sieben herausragende Youngsters vor.

Lucas Hernandez

Position: Innenverteidigung

Geboren: 14. Februar 1996

Nationalität: Frankreich

Mannschaft: Atletico Madrid B

"Lucas Hernandez wird in zwei oder drei Jahren in der Primera Division spielen. Er ist ein großartiger Spieler. Viele Menschen kennen ihn nicht, aber er wird bekannt werden und sehr wichtig für Atletico sein." Das sind die Worte, mit denen Lucas Hernandez in einem Artikel der Mundo Deportivo vorgestellt wird. Und in der Tat spricht einiges dafür, dass der 19-jährige Innenverteidiger bald den Durchbruch schafft.

Das Fußballspielen wurde Lucas, wie er als Fußballer genannt werden will, schon in die Wiege gelegt. Sein Vater, Jean Francois Hernandez, war selbst Profi und unter anderem bei Atletico Madrid aktiv. Lucas spielt seit 2007 für Colchoneros und ist mittlerweile eine feste Größe bei Atletico Madrid B in der Tercera Division.

Außerdem kann der junge Franzose auch schon Einsatzminuten in der Mannschaft von Diego Simeone vorweisen. In der Copa del Rey kam Hernandez bei drei Spielen zum Einsatz - inklusive 270 Minuten Spielzeit. Seinen bisher einzigen Einsatz in der Primera Division hatte er beim 4:1-Erfolg von Atletico über Athletic Bilbao, als er in der Schlussphase eingewechselt wurde. Angeblich soll Bayer Leverkusen die Fühler nach Hernandez ausgestreckt haben.

Der Franzose, der zusätzlich einen spanischen Pass besitzt, ist mit seinen 1,83 m vielleicht nicht der größte Innenverteidiger, aber dafür besticht er durch Aggressivität, eine gute Spieleröffnung und gilt als ein Führungsspieler im Kreise der U19. In der Qualifikation konnte er mit zwei Vorlagen glänzen.

Seite 1: Lucas Hernandez: Der Abwehrchef

Seite 2: Kingsley Coman: Juves Messi

Seite 3: Marco Asensio: Der Prinz aus Mallorca

Seite 4: Marko Kvasina: Der DFB-Schreck

Seite 5: Ramil Sheydaev: Der Torschützenkönig

Seite 6: Bilal Ould-Chikh: The next Arjen Robben

Seite 7: Jairo Riedewald: Mr Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung