Cookie-Einstellungen
Fussball

Spekulationen um Rooney

Von SPOX
Der gebürtige Liverpooler Wayne Rooney wechselte 2004 vom FC Everton nach Manchester
© Getty

Wayne Rooney und Manchester United legen die Gespräche nieder: Vorerst keine Vertragsverlängerung. Steckt etwa ein Angebot von Real Madrid dahinter? Ein chilenischer Ex-Profi wurde aus der verschütteten Mine gerettet und soll gleich wieder kicken. Außerdem: Liverpool jagt Nilmar.

Spekulationen um Rooney: Geplant war eine schnelle Vertragsverlängerung nach der WM. Doch die Sache zwischen Wayne Rooney und Manchester United geriet ins Stocken. Nach den privaten Eskapaden und der Formschwäche sei der 24-Jährige so frustriert, dass er um eine Unterbrechung der Verhandlungen gebeten hat. Jetzt meldet die spanische "AS", dass Rooney die Verhandlungen sogar auf unbestimmte Zeit abgebrochen hätte. Hintergrund könnte auch ein angebliches Interesse von Real Madrid sein. Präsident Florentino Perez dazu: "Ich würde liebend gerne mit Rooney zusammen arbeiten."

Ex-Chile-Profi aus Mine gerettet: Mit einem typischen chilenischen Fußball-Schlachtruf wurde Franklin Lobos um 00:17 Uhr europäischer Zeit aus der San-Jose-Mine in Chile befreit. Lobos absolvierte 144 Spiele in der ersten chilenischen Liga und gilt damit als der Bekannteste unter den Minenopfern. Nach der Rettung sagte Lobos in die Kameras der Welt: "Das war das härteste Spiel meines Lebens!" Er bekam von seiner Tochter und seiner Frau direkt nach seiner Befreiung einen Ball überreicht. Die chilenische Fußball-Ikone Ivan Zamorano dazu: "Ich bin gerührt und hoffe, dass ich Lobos bald umarmen kann. Ich möchte so schnell wie möglich mit ihm kicken gehen." Sein härtestes Spiel hat er souverän gewonnen. Gratulation!

Juve zeigt Interesse an Yepes: Die "Alte Dame" hat seine Fühler in Richtung Mario Yepes ausgestreckt. Der 34-jährige Milan-Abwehrspieler soll den derzeit verletzten Leandro Rinaudo ersetzen. Der Kolumbianer Yepes wechselte im Sommer ablösefrei aus Chievo nach Mailand, kam dort jedoch bislang nicht zum Einsatz. Juventus Turin plant einen Transfer in der Winterpause.

Liverpool jagt Nilmar: Der 25-jährige Nilmar von Villarreal steht angeblich vor einem Wechsel an die Anfield Road nach Liverpool. Der derzeitige Topscorer der Primera Division soll nach Möglichkeit bereits im Januar auf die Insel kommen und dem kriselnden Premier-League-Klub wieder auf die Beine helfen. Als Ablöse stehen ca. 16 Millionen Euro im Raum. Der brasilianische Nationalstürmer wechselte 2009 von Porto Alegre nach Spanien.

Luis Fabiano zu den Königlichen? Jose Mourinho wünscht sich für Real Madrid einen weiteren Stürmer. Angeblich steht Luis Fabiano vom Liga-Konkurrenten Sevilla ganz oben auf der Wunschliste von "The Special One". Bereits im Winter-Transferfenster soll der 30-jährige brasilianische Nationalstürmer die Seiten wechseln. Die Ablösesumme könnte sich auf ca. 20 Millionen Euro belaufen.

Liverpool am seidenen Faden

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung