Cookie-Einstellungen
Fussball

Neururer Trainerkandidat für Irans Nationalteam

SID

Teheran - Peter Neururer ist einer der Kandidaten für das Amt des iranischen Fußballnationaltrainers.

Der kommissarische Leiter des iranischen Fußball-Verbandes FFI sagte im iranischen Fernsehen, Neururer gehöre zur engeren Auswahl und sei sogar bereit sei, für weitere Verhandlungen nach Teheran zu kommen.

Laut Mohsen Safei-Farahani stehen außer dem ehemaligen Bundesligatrainer auch der Franzose Jacques Santini und der Portugiese Artur Jorge zur Debatte. Die Verhandlungen mit Winfried Schäfer für den Job haben offenbar zu keinem Ergebnis geführt.

Querelen mit der FIFA

Iran ist die einzige Mannschaft in Asien, die noch keinen Nationaltrainer hat, obwohl im nächsten Monat bereits das erste WM-Qualifikationsspiel gegen Syrien ansteht. Grund dafür sind Querelen mit der FIFA, die jegliche politische Einmischung in die Fußballangelegenheiten des Landes verbietet.

Im Iran ist der Leiter der Sportorganisation auch gleichzeitig Vizepräsident. Eine neue von FFI verfasste Richtlinie und Wahlen am 9. Januar unter FIFA-Aufsicht sollen dem Streit ein Ende setzen. Die erste Aufgabe des neuen FFI-Präsidenten wird dann die Ernennung des neuen Nationaltrainers.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung