Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB scheitert auch in der Europa League - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

In der Europa League verliert Borussia Dortmund das Playoff-Duell mit den Glasgow Rangers. Ein Unentschieden im Rückspiel ist zu wenig für den Einzug ins Achtelfinale. Der Liveticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund ist nach seinem Champions-League-Aus auch in der Europa League gescheitert. Ein 2:2 (2:1) bei den Glasgow Rangers reichte dem DFB-Pokal-Sieger am Donnerstag im Ibrox Stadium nach dem 2:4 im Hinspiel der Play-offs nicht zum Einzug ins Achtelfinale.

James Tavernier (22., Foulelfmeter/57.) erzielte beide Tore der Rangers im mit 50.000 Zuschauerinnen und Zuschauern ausverkauften Stadion des schottischen Meisters. Jude Bellingham (31.) und Donyell Malen (42.) trafen für den BVB.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund 2:2 - Das Spiel im Stenogramm

Glasgow Rangers vs. Borussia Dortmund 2:2 (1:2) / Hinspiel 4:2

Tore

1:0 Tavernier (22./Elfmeter), 1:1 Bellingham (31.), 1:2 Malen (42.), 2:2 Tavernier (57.)

Aufstellung Glasgow Rangers

McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic (46. Balogun) - Jack, Lundstram, Arfield (69. Kamara), Aribo, Kent - Morelos

Aufstellung Borussia Dortmund

Kobel - Meunier (46. Wolf), Can, Hummels, Schulz - Dahoud, Bellingham, Brandt (69. Reinier) - Reus (86. Witsel), Malen (77. Tigges), Hazard (69. Moukoko)

Gelbe Karten

Lundstram (39.) / Bellingham (51.), Schulz (55.)

Europa League, Rangers vs. BVB 2:2 - Der Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Die erste Hälfte startete wie schon das Hinspiel wild und mit eklatanten Schwächen in der Abwehr von Borussia Dortmund. Brandt verursachte einen unnötigen Elfmeter, den Tavernier zur Führung nutzte. In der Folge wurde der BVB jedoch immer besser und drehte durch Bellingham und Malen die Partie. Mit einem guten Gefühl ging Dortmund in die Kabine, doch die Rangers hatten den besseren Plan für den zweiten Durchgang. Tavernier sorgte mit seinem zweiten Treffer für den Ausgleich und fortan waren die Hausherren die gefährlichere Mannschaft. Die Borussia war zwar bemüht, hatte aber letztendlich nichts mehr entgegenzusetzen.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Abpfiff

90.+1.: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!

89.: Die Rangers-Fans feiern bereits den Einzug ins Achtelfinale und das dürfen sie zu Recht. Der BVB ist zwar weiterhin bemüht, kommt aber zu keinen Torchancen mehr.

86.: Da ist der angesprochene Wechsel: Axel Witsel ersetzt Marco Reus.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Wechsel Borussia Dortmund

84.: Zu allem Überfluss scheint Reus nicht weitermachen zu können. Bei einem Zweikampf abseits des Balles bekam der Kapitän einen Schlag auf den Fuß ab. Witsel steht an der Seitenlinie bereit.

81.: Schulz schickt Tigges auf die linke Seite, der scharf ins Zentrum flankt. Fast schon zu scharf, denn Moukoko kann die kugel freistehend nicht entscheidend aufs Tor bringen. Der Ball fliegt über den Kasten.

80.: Aktuell deutet wenig auf weitere Tore des BVB hin. Die Rangers haben dieses Spiel mittlerweile gut im Griff und wie schon im gesamten zweiten Durchgang die gefährlichere Mannschaft.

77.: Ein letzter offensiver Wechsel beim Bundesligisten: Steffen Tigges ersetzt Donyell Malen.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Wechsel Borussia Dortmund

75.: Der BVB lebt gefährlich! Bei einem Konter geht Kent zu leicht an Hummels vorbei und legt sich die Kugel dann zu weit vor. Can kann das Tempo mithalten und grätscht am Strafraumrand den Ball aus der Gefahrenzone.

72.: Moukoko kommt nach einer Balleroberung von Bellingham links am Strafraumrand erstmals in Aktion, doch sein Schuss geht weit rechts am Tor vorbei.

69.: Und auch beim BVB gibt es Bewegung an der Seitenlinie: Youssoufa Moukoko ersetzt den blass gebliebenen Thorgan Hazard und auch Reinier ist für Julian Brandt neu dabei.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Doppelwechsel Borussia Dortmund

69.: Die Rangers wechseln: Flen Kamara kommt für Scott Arfield.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Wechsel Glasgow Rangers

68.: Puh, Lahoz schaut sich die Szene nochmal an und sieht, dass Morelos Can unten am Fuß trifft. Ja, das kann man als Foul werten, dennoch hat der BVB in dieser Situation mächtig Dusel. Es bleibt beim 2:2!

67.: Can beschwert sich bei Lahoz und zeigt ein Foul von Morelos bei diesem Treffer an. Fürs vehemente Meckern sieht der Abwehrmann Gelb.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Can

66.: Ist das bereits die Entscheidung? Can verliert als letzter Mann den Ball leichtfertig an Morelos, der frei auf Kobel zuläuft und dort schließlich quer zu Kent legt. Der ehemalige Freiburger muss nur noch einschieben. Doch zählt der Treffer?

65.: Da war mehr drin: Bellingham fängt einen Pass von McGregor ab, spielt dann aber zu ungenau zu Brandt rechts in der Box. Der Mittelfeldmann will an Balogun vorbeigehen, bleibt jedoch an dessen Grätsche hängen.

63.: Da war die erste Großchance des BVB! Malen steckt im richtigen Moment in den Sechzehner zu Reus durch, der sofort an McGregor vorbeigeht. Der Winkel wird etwas spitzt, zudem kommt Reus aus dem Tritt und so kann er den Ball nur noch ans Außennetz schießen.

60.: Wie geht der BVB mit dem zweiten Gegentreffer um? Noch ist die Borussia nicht in dieser zweiten Hälfte angekommen und wartet immer noch auf den ersten Torschuss seit dem Seitenwechsel. Die Rangers sind schlicht und einfach wacher aktuell.

57.: Toooooooooor! GLASGOW RANGERS - Borussia Dortmund 2:2. Das ist nicht unverdient! Bassey geht auf der linken Seite viel zu leicht an Wolf vorbei und darf so ungestört ins Zentrum flanken. Dort haut Hummels über den Ball, wodurch Tavernier frei zum Abschluss kommt und Kobel aus wenigen Metern überwindet.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Tor Glasgow Rangers

56.: Die Chancen in diesem zweiten Durchgang haben die Rangers: Über Kent landet der Ball rechts im Strafraum bei Morelos, der sofort aus 14 Metern flach aufs Tor schießt. Kobel reagiert abermals schnell und packt im Nachfassen zu.

55.: Die nächste Gelbe für einen Dortmunder: Schulz zieht Tavernier leicht am Trikot, doch das reicht für ein taktisches Foul schon aus.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Schulz

54.: Die Rangers haben zur Pause umgestellt und spielen nun mit einer Dreier- bzw. Fünferkette in der Abwehr. So haben sie das Zentrum besser im Griff und lassen bislang keine Chancen der Dortmunder zu.

51.: Bellingham will nach einer Rettungsaktion einen Abstoß haben, doch es gibt Eckball. Darüber regt sich der Youngster so lange auf, bis ihm Lahoz Gelb zeigt.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Bellingham

50.: Doch die Abwehr der Borussia bleibt wackelig! Hummels lässt Morelos auf der rechten Seite gewähren, der im Strafraum nochmal einen Haken schlägt und das kurze Eck anvisiert. Kobel ist schnell unten und lenkt die Kugel noch ans Außennetz.

49.: Der Einsatz beim BVB stimmt. Dortmund presst hoch und bringt so die Viererkette der Rangers immer wieder vor Probleme. Balogung schießt in dieser Situation als letzter Mann Reus an, von dem aus die Kugel schließlich einige Meter links am Tor vorbeifliegt.

46.: Beide Teams wechseln zur Pause: Der ehemalige Mainzer Leon Balogun ersetzt Borna Barisic auf der linken Seite und beim BVB bleibt der angeschlagene Thomas Meunier in der Kabine, Marius Wolf ist neu dabei.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Wechsel Glasgow Rangers und Borussia Dortmund

46.: Rein in den zweiten Durchgang!

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

Halbzeit: Trotz eines frühen Pfostentreffers von Bellingham startete Borussia Dortmund eher mäßig in die Partie. Nach einem unnötigen Foul von Brandt an Kent gingen die Rangers in Führung und stellten die BVB-Abwehr fortan immer wieder vor Probleme. Hinten sah es bei Glasgow ebenfalls gut aus, doch dann verhalf Goldson Bellingham ungewollt zum Ausgleich. Dortmund wurde stärker, ging durch Malen in Führung und hätte durch den Niederländer beinahe schon für den Ausgleich in der Gesamtwertung gesorgt. Dennoch muss der BVB aufpassen, denn sattelfest wirkt die Abwehr des Bundesligisten nicht.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Pause

45.+2.: Eine Hereingabe von links erreicht Meunier im Strafraum, der mit seinem langen Bein McGregor nochmal zur Tat bittet, doch der Schlussmann packt zu. Bei der Aktion scheint sich Meunier verletzt zu haben. Der Belgier muss gestützt das Feld verlassen und der Mannschaftsarzt gibt ein Zeichen, dass Meunier nicht weiterspielen kann.

45.+1.: Zwei Minuten gibt es noch als Nachschlag.

45.: Und plötzlich ist Dortmund dran am Achtelfinale! Einmal mehr ist es Bellingham, der die Kugel energisch nach vorne bringt und Malen anspielt. Der Niederländer lässt links im Strafraum Tavernier stehen und schießt schließlich ans Außennetz. Knapp!

42.: Toooooooooooor! Glasgow Rangers - BORUSSIA DORTMUND 1:2. Der BVB dreht das Spiel! Eine halbhohe Hereingabe von Meunier rutscht bis zu Brandt links im Strafraum durch, der die Kugel sofort ins Zentrum im Spiel. Über Bellingham und mit etwas Glück landet der Ball bei Malen, der ihn aus sieben Metern über die Linie drückt.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Tor Borussia Dortmund

39.: Hazard startet einen Konter, Lundstram hat jedoch etwas dagegen und stoppt den Belgier regelwidrig. Dafür sieht der Mittelfeldmann Gelb.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Lundstram

37.: Direkt im Anschluss kommt Malen am Strafraumrand zum Abschluss, McGregor ist jedoch zur Stelle und pariert den Schuss aufs rechte Eck.

35.: Die Rangers gehen beinahe erneut in Führung! Nach einem Durcheinander im Mittelfeld schickt Aribo Arfield in den Strafraum, der freistehend an Kobel scheitert. Der Ball bleibt heiß, Morelos darf aus zehn Metern erneut abschließen, schießt aber Can auf der Linie an. Da hat der BVB mächtig Dusel!

33.: Barisic und Meunier rauschen an der Seitenlinie mit den Köpfen zusammen und müssen kurz behandelt werden. Zum Glück können beide Akteure nach einer kurzen Verschnaufpause weitermachen.

31.: Toooooooooor! Glasgow Rangers - BORUSSIA DORTMUND 1:1. Da ist der Ausgleich! Malen hat auf der rechten Seite etwas Platz, spielt dann aber keinen guten Ball ins Zentrum. Goldson will die Kugel klären, schießt allerdings Bellingham an. So kommt der Engländer frei vor McGregor zum Abschluss und versenkt den Ball im rechten unteren Eck.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Tor Borussia Dortmund

28.: Dem BVB ist der erste Frust anzumerken. Zu hektisch agieren die Borussen im Spiel nach vorne, das liegt allerdings auch an der beeindruckenden Defensivarbeit der Rangers. Sie machen tatsächlich die Schotten dicht.

25.: Da hätte Brandt seinen Fehler wiedergutmachen können! Bellingham tankt sich links in den Sechzehner und legt die Kugel im letzten Moment noch ins Zentrum. Dort steht Brandt völlig frei, doch aus elf Metern scheitert der Mittelfeldmann an McGregor.

24.: Das war ein unnötiges Gegentor für Dortmund. Selbst wenn Brandt in dieser Szene Kent ziehen lässt, würde wohl nichts Schlimmes passieren, da Bellingham und Dahoud zur Stelle waren. So aber führen die Rangers und das Ibrox Stadium tobt.

22.: Tooooooooor! GLASGOW RANGERS - Borussia Dortmund 1:0. Und schon braucht der BVB drei Tore zur Verlängerung. Tavernier lässt sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht nehmen und drischt die Kugel hoch in die Mitte. Kobel entscheidet sich für die rechte Ecke und bleibt so ohne Abwehrchance.

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Tor Glasgow Rangers

21.: Elfmeter für die Rangers! Die Schotten befreien sich mal aus der kleinen Druckphase der Dortmunder und kontern. Kent zieht von links ins Zentrum, dort lässt Brandt das Bein stehen und bringt so Kent zu Fall. Klarer Strafstoß.

18.: Der BVB nähert sich an: Reus spielt einen scharfen Pass an den Strafraumrand zu Bellingham, der die Kugel in einer Bewegung annimmt und schließlich sofort volley abzieht. Sein Versuch segelt rund einen Meter links am Tor vorbei.

17.: Zumindest mal ein guter Angriff der Borussia: Malen treibt den Ball stark nach vorne und setzt Hazard auf der rechten Seite ein. Der Offensivmann zieht ins Zentrum, hält aus 22 Metern drauf, bleibt aber an Bassey hängen.

16.: Meunier dringt nach Pass von Hazard rechts in den Strafraum ein und kommt dann zu Fall. Ein Kontakt von Barusic ist zwar da, aber da lässt sich der Belgier viel zu offensichtliich fallen. Das ist kein Elfmeter.

13.: Der BVB kommt aktuell nicht ins letzte Drittel, weil die Rangers mannorientiert verteidigen und so Reus und Co. komplett aus dem Spiel nehmen. Selbst Bellingham als Aufbauspieler wird früh attackiert.

10.: Glasgow ist gut im Spiel und geht aggressiv in die Zweikämpfe. Besonders bei den Duellen um die zweiten Bälle haben die Schotten in dieser Phase die Nase vorn.

7.: Dortmund versucht früh, die schnellen Reus und Malen in der Offensive in Szene zu setzen. Noch verteidigt die letzte Linie der Rangers aber gut und verhindert die tiefen Läufe der Dortmunder.

4.: Gefährlicher wird es aber auf der anderen Seite! Eine Ecke von der linken Seite rutscht bis an den langen Pfosten durch, wo Bellingham die Kugel mit dem Schienbein an den rechten Pfosten setzt. Glück für die Rangers!

3.: Die erste Torchance haben die Hausherren nach einem Freistoß von Tavernier. Morelos kommt im Zentrum zum Kopfball, setzt diesen aber weit am Tor vorbei.

1.: Der Ball rollt!

Rangers vs. BVB: Europa League Jetzt im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Leicht machen werden es die Rangers den Borussen nicht. Der amtierende schottische Meister verlor nur eines der letzten 19 Pflichtspiele. Dieses war das Derby bei Celtic (0:3), wodurch die Rangers aktuell drei Zähler hinter dem Rivalen auf Platz 2 stehen. Das Rückspiel am vorletzten Spieltag wird wohl die Entscheidung in der Meisterschaft bringen. Doch heute wollen die Rangers zunächst den BVB aus dem Wettbewerb kegeln.

Vor Beginn: Giovanni van Bronckhorst hat nach dem 4:2-Hinspielerfolg beim BVB keinen Grund, seine Startelf zu verändern, also schickt er dieselbe Anfangsformation erneut aufs Feld. Im Vergleich zum 1:1 bei Dundee United am vergangenen Wochenende rückt lediglich Barisic für Helander zurück in die Mannschaft.

Vor Beginn: Es ist ein trauriger Tag für Europa, der kaum in Worte zu fassen ist. Betrachten wir also den heutigen Fußballabend als kleine Ablenkung in einer schweren Zeit. Hier die Aufstellung der Rangers: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Arfield, Aribo, Kent - Morelos.

Vor Beginn: Die Aufstellung des BVB ist da - und sie birgt eine große Überraschung! Raphael Guerreiro sitzt zunächst auf der Bank, für rückt Nico Schulz auf die Linksverteidigerposition. Thomas Meunier kehrt außerdem in die Startelf zurück, Emre Can rückt für ihn ins Zentrum und ersetzt dort den verletzten Dan-Axel Zagadou. Gio Reyna, der sich erneut verletzte, wird durch Thorgan Hazard ersetzt.

  • BVB: Kobel - Meunier, Can, Hummels, Schulz - Dahoud, Bellingham, Brandt - Reus, Malen, Hazard

Vor Beginn: Mit 2:4 musste sich der BVB im Hinspiel zuhause geschlagen geben. Nun stehen die Schwarz-Gelben unter Zugzwang. Was die Aufholjagd des BVB immerhin erleichtert: Die Auswärtstorregel gilt in den UEFA-Wettbewerben nicht mehr. So genügt dem BVB bereits ein 2:0, um zumindest eine Verlängerung zu erzwingen.

Vor Beginn: Los geht es um 21 Uhr, gespielt wird im Ibrox Stadium (Glasgow).

Vor Beginn: Herzlich willkommen zur Partie in den Playoffs der Europa League zwischen den Glasgow Rangers und Borussia Dortmund.

Rangers vs. BVB: Europa League heute im TV und Livestream

Wie das Hinspiel läuft die zweite Begegnung zwischen den Rangers und Borussia Dortmund im kostenpflichtigen Livestream auf RTL+. Nebenbei wird das Duell jedoch auch im Free-TV bei RTL gezeigt. Um 20.15 Uhr startet diesbezüglich die Übertragung, Laura Papendick ist für die Moderation zuständig, sie wird dabei von Experte Karl-Heinz Riedle unterstützt.

Europa League, Playoffs: Die Rückspiele im Überblick

Datum

Heim

Anpfiff

Gast

Hinspiel-Ergebnis

Donnerstag, 24. Februar

Betis Sevilla

21.00 Uhr

Zenit St. Petersburg

3:2

Donnerstag, 24. Februar

SSC Neapel

21.00 Uhr

FC Barcelona

1:1

Donnerstag, 24. Februar

Sporting Braga

21.00 Uhr

Sheriff Tiraspol

0:2

Donnerstag, 24. Februar

Glasgow Rangers

21.00 Uhr

Borussia Dortmund

4:2

Donnerstag, 24. Februar

Dinamo Zagreb

18.45 Uhr

FC Sevilla

1:3

Donnerstag, 24. Februar

Lazio Rom

18.45 Uhr

FC Porto

1:2

Donnerstag, 24. Februar

Olympiakos Piräus

18.45 Uhr

Atalanta Bergamo

1:2

Donnerstag, 24. Februar

Real Sociedad

18.45 Uhr

RB Leipzig

2:2

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung