Fussball

Europameisterschaft: Ist schon einmal eine EM ausgefallen?

Von SPOX
Die EM 2020 ist dem Coronavirus zum Opfer gefallen und wurde deshalb um ein Jahr nach hinten verschoben.

Die ursprünglich für Sommer 2020 geplante paneuropäische Europameisterschaft wurde aufgrund der weltweit vorherrschenden Coronakrise von der UEFA in den Sommer 2021 verschoben.

"Die Gesundheit aller Beteiligten hat höchste Priorität und es soll vermieden werden, dass die in die Ausrichtung von Spielen involvierten nationalen Behörden unnötig unter Druck gesetzt werden", hieß es in einem Statement der UEFA.

Weiter heißt es: "Durch diese Verschiebung erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass alle nationalen Wettbewerbe, die derzeit aufgrund der Coronavirus-Pandemie unterbrochen sind, abgeschlossen werden können."

Europameisterschaft: Ist schon einmal eine EM ausgefallen?

Erstmals wurde eine Europameisterschaft im Jahr 1960 ausgetragen. Seitdem fand das Turnier alle vier Jahre statt und hätte im Sommer 2020 60-jähriges Jubiläum gefeiert. Aus diesem Grund war die EM als paneuropäisches Turnier in zwölf Ländern geplant.

In den vergangenen sechs Jahrzehnten musste die EM noch nie abgesagt oder verschoben werden, die aktuelle Verlegung ins Jahr 2021 stellt somit ein absolutes Novum dar.

Europameisterschaft: Wann wird die EM nun ausgetragen?

Neuer Zeitraum für die Austragung der Europameisterschaft ist nun 11. Juni bis 11. Juli 2021, wie die UEFA in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat.

Europameisterschaft: Was passiert mit den bereits erworbenen Tickets?

Alle bereits erworbenen Tickets behalten weiterhin an Gültigkeit. Sollten einzelne Fans die Spiele 2021 nicht besuchen können, so wird der Kaufpreis von Seiten der UEFA zurückerstattet. Alle Ticketinhaber erhalten innerhalb des nächsten Monats von der UEFA eine Mail und können sich zudem auf der Homepage der UEFA über das weitere Vorgehen und das Rückerstattungsverfahren informieren.

Europameisterschaft: Wer sind die Teilnehmer?

Insgesamt nehmen an der EM 24 Nationen teil. Dabei gab es erstmal zwei Qualifikationswege: 20 Mannschaften qualifizierten sich wie gewohnt über die EM-Qualifikation, vier weitere können das Ticket zur Endrunde über das Play-off-Turnier der UEFA Nations League 2018/19 lösen.

Das Playoff-Turnier soll laut UEFA Anfang Juni 2020 während der Länderspielpause abgehalten werden.

Alle Mannschaften im Überblick:

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
TürkeiDänemarkNiederlandeEnglandSpanienPlayoff-Sieger A oder D
ItalienFinnlandUkraineKroatienSchwedenPortugal
WalesBelgienÖsterreichPlayoff-Sieger CPolenFrankreich
SchweizRusslandPlayoff-Sieger D oder ATschechienPlayoff-Sieger BDeutschland
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung