Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga - Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern: Das 3:3 (3:1) im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Viktoria Köln und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich am 37. Spieltag mit einem 3:3-Unentschieden. Hier habt Ihr die Möglichkeit, das Spiel im Liveticker nachzulesen.

Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern - 3:3 (3:1): Statistik zum Spiel

Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern - 3:3 (3:1)

Tore

0:1 Hanslik (14.), 1:1 Thiele (18.), 2:1 Thiele (19.), 3:1 Klefisch (32.), 3:2 Huth (72.), 3:3 Hanslik (88.)

Aufstellung Viktoria Köln

Mielitz - Koronkiewicz, Rossmann, Schultz, Holthaus (22. Fritz) - Klefisch, Lorch - Risse (74. Holzweiler), Wunderlich, Handle - Thiele (74. Seaton)

Aufstellung Kaiserslautern

Spahic - Rieder (46. Senger), K. Kraus, Sickinger (46. Sessa) - Hercher, Redondo - Götze, Ouahim - J. Zimmer (71. Ritter), Hanslik - Pourié (46. Huth)

Gelbe Karten

Senger (60.), Hercher (65.), Klefisch (66.), Redondo 67.), Schultz (75.), Kraus (77.), Götze (90.+1.)

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern im Liveticker zum Nachlesen - 3:3

Fazit: Lautern bringt den Punkt über die Ziellinie und holt sich am Ende ein 3:3 bei Viktoria Köln. Und dieser Punkt ist so wertvoll wie verdient. Lange fehlte den Roten Teufeln im zweiten Durchgang der richtige Zug zum Tor und die drei personellen Wechsel zur Pause verbesserten zwar das Spiel, schlugen aber nicht entscheidend ein. Zwei Mal hatten die Lauterer dazu Pech, dass der Unparteiische nicht auf Strafstoß entschied, doch sie steckten nicht auf und warfen nach dem Anschluss eine Viertelstunde vor Schluss alles nach vorne und wurden letztlich belohnt. Von Köln kam erst in den allerletzten Minuten wieder eine kleine Antwort, am Ende ist die Punkteteilung absolut gerecht.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+5.: Schlusspfiff!

90.+3.: Wunderlich schlägt die Kugel von halblinks in den Strafraum, aber erneut klärt Lautern die Szene. Anschließend pfeift Lechner das Stürmerfoul gegen Köln.

90.+2.: Jetzt will es aber Köln plötzlich nochmal wissen und spielt nach vorne. Kaiserslautern muss einen kleinen Sturmlauf abwehren, mit vereinten Kräften halten die Roten Teufel Köln aber vom eigenen Tor fern.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Götze

90.+1.: Gelbe Karte für Felix Götze (1. FC Kaiserslautern). Götze stellt den Körper rein und holt sich noch eine Gelbe Karte ab, die wird ihm aber herzlich egal sein.

90.+1.: Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4

90.: Was ist hier noch möglich? Schaffen die Lauterer sogar noch, das Spiel komplett zu drehen, wie es die Kölner im ersten Durchgang schafften?

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Hanslik

88.: Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:3 durch Daniel Hanslik Unfassbar, da ist doch noch der Ausgleich! Lautern verdient sich das 3:3 mit Willen und Kampf. Hanslik schnürt den Doppelpack und köpft am Fünfer völlig freistehend die perfekte Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Maschen!

85.: Das gibt es nicht! Lautern lässt die Riesenchance zum Ausgleich liegen! Ein katastrophaler Fehlpass von Holzweiler in die Füße von Huth eröffnet den Angriff. Der umkurvt den weit aus dem Tor geeilten Mielitz, legt quer rüber zu Götze und der schiebt die Kugel nochmal rechts raus, doch das dauert alles zu lange. Herchers Schuss aus neun Metern wird auf der Linie abgeblockt.

80.: Wieder hat Viktoria Fortuna auf der eigenen Seite! Schiedsrichter Lechner übersieht den Ellbogen von Koronkiewicz gegen den einlaufenden Hanslik im Strafraum und pfeift tatsächlich den zweiten Elfmeter an diesem Tage nicht. Der erste war noch vertretbar, diese Szene muss er aber pfeifen.

78.: Der Anschlusstreffer hat den Jungs von Marco Antwerpen nochmal neuen Auftrieb gegeben. Das müssen die Roten Teufel aber noch in einen Treffer umsetzen. Denn aus Krefeld gibt es keinen guten Nachrichten: Uerdingen ist vor wenigen Minuten in Führung gegangen.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Kraus

77.: Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern). Kraus bekommt für sein loses Mundwerk vom Unparteiischen die nächste Gelbe gezeigt.

75.: Was geht hier noch für den 1. FCK? Köln reagiert nach dem Anschlusstreffer und Trainer Janßen nimmt Risse und Thiele vom Feld, bringt für die beiden Holzweise und Seaton.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Schultz

75.: Gelbe Karte für Michael Schultz (Viktoria Köln).

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Wechsel Köln

74.: Auswechslung bei Viktoria Köln: Timmy Thiele, Einwechslung bei Viktoria Köln: Michael Seaton

74.: Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse, Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Huth

72.: Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:2 durch Elias Huth. Sessa gewinnt in der eigenen Hälfte das wichtige Duell um den Ball und treibt den Konter an. Redondo zieht an den Strafraum, gibt ab für Ouahim und der hat links im Strafraum viel Platz und vor allem die Übersicht. In der Mitte legt er perfekt für den eingelaufenen Huth auf und der schiebt aus sechs Metern freistehend ein.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Wechsel Kaiserslautern

71.: Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter

69.: Das fair geführte Spiel wird zwar ein wenig bunter, allzu harte Fouls passieren aber nicht, die vielen Gelben Karten in den letzten Minuten täuschen ein wenig.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Redondo

67.: Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern). Redondo bringt seinen Gegenspieler aus vollem Lauf kurz vorm Strafraum mit einem leichten Zupfer von hinten zu Fall. Das ist kein böses Foul, Gelb gibt es dennoch.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Klefisch

66.: Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln). Klefisch steigt Ouahim zünftig in die Beine, zieht aber nicht komplett durch. Die nachträgliche Gelbe ist dennoch völlig berechtigt.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Hercher

65.: Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern). Hercher beschwert sich zu vehement wegen eines nicht gegebenen Handspiels von Köln und erhält vom Unparteiischen umgehend den gelben Karton unter die Nase gehalten.

63.: Starke Aktion von Sessa! Der zur Pause Eingewechselte windet sich 25 Meter vor dem Tor um zwei Gegenspieler herum, hat den Kopf zwar unten, zieht aber dennoch vor der Strafraumkante stark in die rechte Ecke ab - Mielitz ist aber wieder zur Stelle und fischt die Kugel aus der Ecke.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Senger

60.: Gelbe Karte für Marvin Senger (1. FC Kaiserslautern). Senger steigt seinem Gegenspieler am Mittelkreis in die Beine und will den Konter unterbinden, erhält dafür nachträglich die erste Gelbe der Partie.

59.: Der letzte Wille und der entscheidende Zug zum Tor bei den Gästen fehlt allerdings. Bis auf den Standard von Sessa kam noch nicht viel Gefährliches von den Riten Teufeln.

57.: Das Spiel verflacht ein wenig hinsichtlich Genauigkeit im Mittelfeld, beide Teams suchen etwas blind den Weg nach vorne. Intensiv, dabei aber extrem fair geführt, ist die Partie aber noch immer.

54.: Bei der folgenden Ecke testet Lorch das Trikot von Götze auf Herz und Nieren und zieht doch recht ordentlich - der Pfiff bleibt allerdings aus. Eine harte Entscheidung, über den Elfmeter hätte sich Köln nicht beschweren können.

53.: Mielitz stellt nur eine Zwei-Mann-Mauer gegen die zentrale Freistoßposition für Sessa 25 Meter vor dem Tor und der ehemalige Bundesliga-Keeper bekommt sofort die Quittung. Sessa zieht den Standard stark in die linke Ecke, der Keeper fliegt aber sehenswerten zur bärenstarken Parade.

52.: Doppelte Ecke für Lautern: Zimmer führt die erste schnell aus, aber in der Mitte passt Köln gegen Sessas Abschluss aus zwölf Metern auf und verursacht den zweiten Eckstoß. Der kommt nicht ansatzweise so gefährlich und die Hausherren klären.

50.: Köln hat bei der folgenden Ecke die Lufthoheit! Rossmann köpft sich am kurzen Pfosten selbst an den Körper und von da springt der Ball hauchzart rechts am Kasten vorbei.

49.: Noch ist von den Neuen aber nichts zu sehen, stattdessen kommt gleich die Viktoria gefährlich vors Tor! Der omnipräsente Wunderlich setzt mit einem Diagonalball Klefisch rechts im Strafraum in Szene. Der traut sich den Abschluss trotz freier Schussbahn nicht zu, legt nochmal quer ins Getümmel und ein langes Lauterer Bein klärt zur Ecke.

47.: Coach Antwerpen hat in der ersten Hälfte anscheinend einiges nicht gefallen und bringt gleich drei neue Kräfte zur zweiten Hälfte: Huth, Sessa und Senger ersetzen Pourie, Sickinger und Rieder.

46.: Weiter geht's!

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Wechsel Kaiserslautern

46.: Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth

46.: Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Carlo Sickinger, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nicolás Sessa

46.: Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Tim Rieder, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Senger

Halbzeitfazit: Nach turbulenten 45 Minuten führt Viktoria Köln gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:1. Dabei kamen die Gäste besser ins Spiel und belohnten sich nach einer Viertelstunde auch für den guten Start, doch ein ehemaliger Lauterer stach per Doppelpack umgehend ins Pfälzer Herz. Beide Gegentreffer resultierten aus eigenen Fehlern und im Anschluss agierte Lautern teilweise vogelwild in der Defensive. So fingen sich die Roten Teufel auch noch den dritten Gegentreffer nach individuellem Patzer. Das senkte das Selbstbewusstsein im Spiel der Gäste merklich, Köln war über die gesamte Hälfte gesehen das klar stärkere Team und liegt verdient vorne - aber noch ist hier alles drin.

45.+2.: Pause!

45.+1.: Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2

45.: Wieder offenbart sich in der Lauterer Hintermannschaft ein gigantisches Loch und Risse erläuft den tiefen Ball auf rechts ohne Gegenspieler, bleibt mit dem Querpass ins Zentrum dann aber hängen.

44.: Eine unterhaltsame erste Hälfte neigt sich dem Ende. Ein paar Minuten bleiben noch in diesem Durchgang, der absolut zu unterhalten wusste. Sehen wir noch ein fünftes Tor?

42.: Der Ball zappelt im Netz! Aber das Tor der Lauterer wird zu Recht wegen Abseits nicht gegeben. Hercher zündet rechts den Turbo und bringt die Kugel vom Strafraumeck in die Mitte. Götze grätscht am Elfmeterpunkt rein und legt unfreiwillig erneut raus für Hercher, der bei diesem Zuspiel dann in der verbotenen Zone steht. Seine Vorlage in die Mitte für Hanslik, der den Ball aus vier Metern über die Linie drückt, zählt daher nicht.

39.: Die Kölner haben das kurze Aufbäumen der Gäste sofort unter Kontrolle und übernehmen diese wieder auch gleich wieder. Das Team von Olaf Janßen steht hinten kompakter und ist im Pressing aktiver, holt sich die Bälle früh zurück.

36.: Trotz des 3:1 für die Hausherren ist dieses Spiel noch lange nicht vorbei. Lautern wirkt nur defensiv von der Rolle, offensiv spielen die Roten Teufel nun wieder mit. Aber Köln wirkt durch die Führung im eigenen Spiel deutlich beflügelt.

34.: Ouahim stürmt direkt im Gegenzug auf den Strafraum zu, verpasst aber die Ablage auf den besser postierten Zimmer links und versucht es selbst mit dem Abschluss aus 18 Metern, bleibt aber am langen Bein des Gegenspielers hängen.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Klefisch

32.: Tooor für Viktoria Köln, 3:1 durch Kai Klefisch. Wieder leitet ein individueller Fehler das Gegentor ein. Spahic versemmelt den Abschlag und spielt Klefisch den Ball noch vor dem Mittelkreis in den Körper. Der macht ein paar Meter und legt links raus. Thiele lässt durch für Wunderlich und der wird links im Strafraum von Rieder nicht angegangen. Ohne Gegenwehr flankt er ans rechte Fünfereck, wo Klefisch ganz alleine rechts einnicken darf.

29.: Handle bringt von links am Strafraumeck den Ball scharf ins Zentrum, mit vereinten Kräften können die Lauterer die Szene aber klären. Von den Mitspielern kommt sofort der aufbauende Applaus.

27.: Nach den turbulenten Minuten hat sich das Spiel nun etwas beruhigt. Aber Köln hat das Momentum weiter auf der eigenen Seite, Kaiserslautern ist durch den Doppelschlag gegen sich noch sichtlich von der Rolle.

24.: Thiele hat noch nicht genug gegen seinen Ex-Verein. Aus 20 Metern versucht er zentral vorm Tor sein Glück, setzt das Leder aber doch ein gutes Stück rechts vorbei. Der ehemalige Lauterer hat sich bei seinen beiden Treffern übrigens nahezu entschuldigt und nicht gejubelt - eine faire Geste gegenüber dem alten Arbeitgeber.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Wechsel Köln

22.: Auswechslung bei Viktoria Köln: Fabian Holthaus, Einwechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz

20.: Lorch will sofort einen nachlegen und knallt aus 19 Metern den Ball auf den Kasten von Spahic, der Distanzschuss dreht sich im letzten Moment aber vom Kasten weg.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Thiele

19.: Tooor für Viktoria Köln, 2:1 durch Timmy Thiele. Das gibt es doch gar nicht! Fast eine Kopie des ersten Treffers führt zum kompletten U-Turn in diesem Spiel. Diesmal verliert Rieder den Ball mit einem katastrophalen Rückpass in den Lauf von Thiele. Der läuft von links in den Sechzehner, hat keinen Gegenspieler mehr vor sich und schickt den zweiten Lupfer binnen 60 Sekunden über Spahic in die Maschen.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Thiele

18.: Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch Timmy Thiele. Den legt sich Lautern selbst ins Nest. Hanslik bringt Kraus mit einem schlechten Zuspiel in der eigenen Hälfte schon in Bedrängnis und Kraus verliert den Ball dann endgültig an Handle. Der dreht auf, setzt rechts Thiele im Strafraum in Szene und der bleibt aus sieben Metern eiskalt und überlupft Spahic im Kasten ganz cool.

16.: Beinahe der Doppelschlag! Wieder ist Hanslik involviert, der den Ball auf rechts stark abschirmt. Der legt ab auf Zimmer, der sich mit Hercher schön an die Grundlinie kombiniert und an den Fünfer abgibt. Pourie taucht aus dem Hintergrund auf, setzt den Schuss aber rechts vorbei.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Tor Hanslik

14.: Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik. Aus dem Nichts die FCK-Führung! Pourie setzt sich grandios gegen zwei Gegenspieler durch, schaltet 25 Meter vor dem Tor auf Angriff und legt quer rüber zu Hanslik. Der nutzt den Freiraum um sich herum, legt sich den Ball in aller Ruhe auf den Linken und setzt den Schuss eiskalt aus 17 Metern flach unten rechts in die Maschen.

12.: Lautern nähert sich an! Pourie wird aus dem Zentrum rechts in den Strafraum geschickt, Rossmann stört ihn aber noch entscheidend beim Abschluss aus 13 Metern und Mielitz packt zu.

11.: Es scheppert im Lauterer Strafraum - leider auf die unglückliche Weise. Thiele und Götze rasseln beim Duell um den Ball mit dem Köpfen aneinander und der Bruder des Weltmeisters bleibt kurz liegen. Kurz geschüttelt, dann geht es für den Roten Teufel aber auch schon weiter.

8.: Spahic passt auf und eilt 25 Meter aus seinem Kasten und ist rechtzeitig vor dem heraneilenden Thiele am Ball, der von Wunderlich steil geschickt wurde.

7.: Und da sind auch die Gäste das erste Mal halbwegs gefährlich im Angriff. Zimmer wuselt sich mit einem Doppelpass etwas glücklich rechts in die Box und er passt scharf ins Zentrum. Die Kugel wird abgeblockt und landet in den Armen von Mielitz.

5.: Abseits des Platzes und sogar des Stadions erklingen Fan-Gesänge - und es sind die der Gäste. Anscheinend haben einige Pfälzer den Weg ins Nachbarbundesland gemacht, um den möglichen Klassenerhalt vor Ort zu feiern.

3.: Der erste wirkliche Vorstoß in den gegnerischen Strafraum gehört den Hausherren! Wunderlich schickt Handle links in den Strafraum, der mit dem ersten Querpass noch hängenbleibt, im zweiten Versuch aber am Elfmeterpunkt Risse findet. Dessen harmloser Abschluss aus neun Metern ist für Spahic jedoch kein Problem.

1.: Der Ball rollt!

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: In bislang drei direkten Begegnungen konnten die Viktoria noch nicht gegen Kaiserslautern gewinnen. Letzte Saison siegte der 1. FCK jeweils mit 4:2 auswärts und 3:0 zu Hause, das Hinspiel am Betzenberg in diesem Jahr endete 0:0. Beide Teams haben eine formstarke Phase hinter sich oder befinden sich immer noch darin. Für die Lauterer geht es um deutlich mehr, Köln will die Saison aber sicherlich ebenfalls mit Würde zu Ende spielen und ein Saisonabschuss in der oberen Tabellenhälfte ist ja durchaus auch schmackhaft. Florian Lechner wird in wenigen Minuten das vierte Duell der beiden Teams unter seine Fittiche nehmen und das Spiel leiten.

Vor Beginn: Für Viktoria Köln hingegen geht es nur noch um die Goldene Ananas. Platz neun bedeutet einen ganz gesicherten Mittelfeldrang, es geht lediglich noch darum, ob man am Ende in der oberen oder unteren Tabellenhälfte stehen wird. Sowohl mit dem Aufstieg als auch dem Abstieg haben die Kölner seit Wochen nichts mehr zu tun. Dafür hat Viktoria seit Anfang März auch selbst gesorgt. Bis zur Niederlage gegen Dresden am letzten Spieltag war Köln zehn Spiele ungeschlagen, holte zwischenzeitlich sechs Siege aus sieben Spielen. Zuletzt war dann aber die Luft ein wenig raus, vor der Pleite letzte Woche gelangen nur noch drei Remis in Serie.

Vor Beginn: Vier Punkte beträgt der Vorsprung auf Uerdingen, das auf dem 17. Platz steht, fünf sind es auf Bayern II. Ein Sieg würde den sicheren Klassenerhalt bedeuten, bei einem Remis oder sogar einer Niederlage müsste man mindestens bis morgen warten, ob man feiern darf. Denn dann dürften sowohl die Uerdinger als auch die Münchner Amateure keine Punkte holen. Auf diese Rechenspiele möchte man sich am Betzenberg aber gar nicht erst einlassen, es soll der entscheidende Dreier aus Köln her. Und bis auf den kleinen Dämpfer vor elf Tagen bei den Münchner Löwen, als die Teufel mit 0:3 unter die Räder kamen, spielen die Lauterer einen waschechten Abstiegs-Schlussspurt, holten trotz der Niederlage zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen und zogen sich mit zwischenzeitlich sechs Spielen in Folge ohne Niederlage aus dem Sumpf.

Vor Beginn: Zwei Spieltage stehen noch aus, sechs Punkte sind maximal zu vergeben. An der Tabellenspitze kämpfen vier Teams um zwei Aufstiegsplätze und einen Relegationsrang, am Tabellenende sind sogar noch mehr Teams involviert. Unterhaching steht bereits als erster Absteiger fest, aber bis zu Duisburg auf Rang 14 kämpfen sechs Teams gegen die drei verbleibenden Abstiegsränge. Und mittendrin ist auch der 1. FC Kaiserslautern. Die Roten Teufel haben es bereits heute schon in der eigenen Hand, aus sechs Abstiegskandidaten nur noch fünf zu machen.

Vor Beginn: Nach dem klaren 4:1 gegen Uerdingen in der Vorwoche gibt es für Marco Antwerpen keinen Anlass, großartig die Mannschaft zu rotieren. Lediglich Hendrik Zuck (nicht im Kader) muss er ersetzen und stellt Kenny Redondo auf die linken Seite.

  • Spahic - Rieder, K. Kraus, Sickinger - Hercher, Redondo - Götze, Ouahim - J. Zimmer, Hanslik - Pourié

Vor Beginn: Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellung der Gastgeber aus Köln. Coach Olaf Janßen nimmt nach der Niederlage in Dresden vor einer Woche zwei Veränderungen in der Startelf vor: Moritz Fritz muss auf die Bank und wird durch Michael Schultz in der Innenverteidigung ersetzt, René Klingenburg steht heute nicht im Kader, für ihn übernimmt Jeremias Lorch auf der Sechs.

  • Mielitz - Koronkiewicz, Rossmann, Schultz, Holthaus - Klefisch, Lorch - Risse, Wunderlich, Handle - Thiele

Vor Beginn: Willkommen und hereinspaziert zum heutigen Spiel zwischen Viktoria Köln und dem 1. FC Kaiserslautern. Um 14 Uhr geht's los.

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern - Die Aufstellungen

Köln: Mielitz - Koronkiewicz, Rossmann, Schultz, Holthaus - Klefisch, Lorch - Risse, Wunderlich, Handle - Thiele

Kaiserslautern: Spahic - Rieder, K. Kraus, Sickinger - Hercher, Redondo - Götze, Ouahim - J. Zimmer, Hanslik - Pourié

3. Liga: Viktoria Köln vs. 1. FC Kaiserslautern heute live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen der Viktoria und den Roten Teufeln könnt Ihr heute leider nicht im Free-TV verfolgen. Die Partie läuft exklusiv auf MagentaSport.

MagentaSport ist das Sportangebot der Telekom und zeigt alle Spiele aus Deutschlands dritthöchster Spielklasse live und in voller Länge.

Ein Abo bei MagentaSport kostet im Jahresabo 9,95 Euro monatlich, im Monatsabo 16,95 Euro. Ein Besonderheit hat das Abo allerdings für Kunden der Telekom: Diese erhalten MagentaSport ein Jahr kostenlos, im zweiten Jahr sind 4,95 Euro pro Monat fällig.

3. Liga: Die Tabelle im Überblick

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.SG Dynamo Dresden3656:292769
2.FC Hansa Rostock3650:321867
3.1860 München3666:303665
4.FC Ingolstadt3648:381065
5.1. FC Saarbrücken3664:491556
6.SV Wehen Wiesbaden3657:48956
7.SC Verl3665:531254
8.Magdeburg3641:43-250
9.FC Viktoria Köln3648:55-749
10.Waldhof Mannheim3648:54-648
11.Türkgücü München3644:50-646
12.Hallescher FC3646:58-1246
13.FSV Zwickau3642:44-245
14.MSV Duisburg3650:60-1043
15.1. FC Kaiserslautern3643:48-541
16.SV Meppen3635:58-2338
17.KFC Uerdingen 053636:49-1337
18.Bayern München II3645:55-1036
19.VfB Lübeck3639:54-1534
20.SpVgg Unterhaching3639:55-1631
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung