Cookie-Einstellungen
Fussball

TSV 1860 München - FC Ingolstadt: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Sascha Mölders und die Löwen sind derzeit gut aufgelegt.

Der TSV 1860 München hat das Topspiel des 19. Spieltags gegen den FC Ingolstadt mit 1:0 für sich entschieden. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

TSV 1860 München - FC Ingolstadt: 3. Liga heute im Liveticker zum Nachlesen - 1:0

Tor: 1:0 Mölders (75.)

Fazit: Einen Freistoß gab's noch, doch der brachte nichts ein! 1860 München schlägt den Tabellenzweiten aus Ingolstadt und schiebt sich bis auf einen Punkt an die Schanzer heran. Diese waren eigentlich tonangebend in dieser Partie, kamen aber zu selten zu klaren Chancen. Immer wieder war ein Bein dazwischen oder der letzte Pass stimmte nicht. Dagegen nutzte Mölders in der 75. Minute praktisch seine erste Chance im Spiel zum eiskalten 1:0, das die Löwen bis zum Schluss stark verteidigten. Für 1860 ist es der zweite Derbysieg in Folge, bevor es nächste Woche gegen das Nordlicht aus Meppen geht. Auf der anderen Seite muss Ingolstadt diese Niederlage abschütteln und sich auf das Duell mit Uerdingen vorbereiten. Einen schönen Abend noch!

90.+4.| Schlusspfiff!

90.+4.| Gelbe Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)

90.+2.| Sechzig macht das in diesre Phase auch richtig clever. Wenn ein Gegner am Ball war, lassen sie ihn ins Aus rollen. Wenn sie Zeit schinden können, tun sie das, ohne dabei unfair zu werden.

90.+1.| 180 Sekunden sind noch zu gehen und es riecht nach einer kleinen Überraschung. Zumindest dürften sich die Gäste sehr über diese Niederlage ärgern.

90.| Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3

89.| Eckert Ayensa flankt von rechts in den Rücken der Abwehr. Damit rechnet in dem Fall allerdings auch keiner seiner Mitspieler und die Chance ist dahin.

88.| Die Löwen stehen weiterhin sicher und finden den Weg nach vorne, um zumindest etwas Zeit von der Uhr zu nehmen. Ein Schuss springt dabei aber nicht heraus.

85.| Köllner entscheidet sich für weitere Defensivpower im Kampf um die Null.

85.| Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker, Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann

84.| Ingolstadt wurschtelt sich in den Strafraum, findet aber einfach keine Lücken. Letztlich wird dann eine Abseitsposition abgepfiffen.

82.| Gelbe Karte für Dennis Dressel (TSV 1860 München) Unnötiges Foul von Dressel, der relativ nah am Strafraum schwach ins Tackling geht. Die Flanke von Stendera bringt dann aber nichts ein.

81.| Caiuby darf erstmals ran und muss sofort mit Toren helfen. Noch zehn Minuten sind zu gehen.

80.| Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija, Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya

80.| Nochmal wieder Mölders auf die Reise geschickt, aber Kurzweg zieht in die Mitte und bremst den Stürmer rechtzeitig aus.

78.| Wie es dann so kommen muss, zeigt eine Wiederholung, dass der Einwurf vor dem Tor für Ingolstadt hätte ausgelegt werden müssen. Also Pech für die Gäste in dieser Situation.

78.| Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex, Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel

77.| Bilbija hat die Chance zum Ausgleich! Für den Querpass steht Bilbija goldrichtig, doch Steinhart kommt irgendwie noch mit dem Bein dazwischen und lenkt den Ball übers Tor!

TSV 1860 München: Mölders mit der Führung

75.| Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Sascha Mölders Aus dem Nichts steht es 1:0! Im Voraus entscheidet sich der Schiedsrichter bei einem Einwurf nochmal um, sodass die Münchner im Ballbesitz bleiben. Die Kugel gelangt schnell nach vorne auf Biankadi, der durchs Zentrum stürmt und links auf Mölders rauslegt. Ansatzlos knallt der Routinier das Leder flach ins rechte Eck!

74.| Krauße schlägt scheinbar blind einen Ball nach vorne, den Hiller aber nur knapp vor Eckert Ayensa erreicht.

72.| Stendera jagt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld diagonal ins Toraus. Unterdessen bekommt Dressel letzte Kommandos vor seiner Einwechslung mit auf den Weg.

70.| Generell verlagert sich die Partie in dieser Phase noch ein wenig tiefer in die Hälfte der Münchner. Die sollten sich öfters aus diesem Druck befreien.

69.| Super verlängert von Kutschke, der mit dem Kopf Ayensa auf die Reise schickt! An der Sechzehnergrenze schließt der Stürmer direkt ab, doch verpasst knapp den rechten Winkel!

67.| Plötzlich fällt das Tor! Doch vor dem Anspiel im Strafraum stand Eckert Ayensa im Abseits, weshalb der Treffer nicht zählt.

66.| Aus gut und gerne 30 Metern schießt Keller einen Freistoß direkt aufs Tor, wobei der sein Ziel wiedermal deutlich verfehlte.

65.| Der eingewechselte Elva hat sofort eine kleine Gelegenheit. Mit einer Mischung aus Pieke und Außenrist spitzelt der vermeintliche Joker das Leder links am Tor vorbei.

64.| Einige Wechsel dürften dieser Partie helfen. Im Moment sind die Mannschaften zu sehr darauf versteift, die Stärken des Gegners zu unterbinden, als die eigenen Stärken auszuspielen.

61.| Zwar wird auch Weins Hereingabe am ersten Pfosten geklärt, allerdings direkt vor den Strafraum. Von dort nimmt Willsch das Spielgerät volley und haut es weit am Tor vorbei.

61.| Jetzt dürfen auch mal die Münchner per Ecke in die Mitte flanken. Bilbija hatte an der linken Grundlinie geklärt.

58.| Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Merlin Röhl, Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva

58.| Wie gewohnt tritt Marc Stendera an, schlägt das Leder aber auf den Kopf eines Verteidigers am ersten Pfosten.

57.| Eine flache Flanke auf Kutschke bringt dem FCI mal wieder eine Ecke ein. Davon hatten sie heute schon einige.

56.| Plötzlich hat Tallig freie Bahn! Der zentrale Mittelfeldspieler wird an der Strafraumgrenze überhaupt nicht angegriffen und zieht mit links ab. Buntic steht allerdings goldrichtig und hält das Ding fest.

55.| Das hat zu großen Teilen auch mit der Ungenauigkeit im letzten Drittel zu tun. Da fliegen viele Flanken meterweit am Mitspieler vorbei.

54.| In der grundsätzlichen Ausrichtung bleiben die Schanzer offensiver, doch auch in diesem Durchgang fehlen die klaren Chancen.

52.| Mit der Flanke von rechts findet Krause am Elfmeterpunkt Eckert Ayensa. Der Siebener köpft direkt Richtung Tor, aber recht deutlich links vorbei.

49.| Gegenüber setzt sich Biankadi links am Strafraum stark gegen Heinloth durch, doch die Unterstützung von Paulsen blockt den Außenspieler ab.

48.| Heinloth flankt einmal flach vors Tor und bekommt das Ding prompt zurück. Danach versucht er's hoch, aber in dem Fall auch zu lang. Die Löwen klären.

46.| Ohne Wechsel geht es weiter in München.

46.| Weiter geht's!

Halbzeit: Es steht 0:0 zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt in einer sehr umkämpften Partie, die in Quirin Moll sogar schon ein Opfer forderte. Der Verteidiger musste mit Knieproblemen ausgewechselt werden. Ansonsten hatten die Löwen durch Biankadi zwar die beste Chance der Partie, doch schienen dem Tabellenzweiten von der Schanz etwas unterlegen. Zumindest tauchte Ingolstadt öfters vor dem Kasen Hillers auf, ohne ihn ernsthaft zu fordern. So bleiben nur noch 45 Minuten für das ein oder andere Tor.

45.+2.| Halbzeit!

45.| Die Ingolstädter selbst verbuchen viele Standards, die wiederholt beim Gegner landen. So nähern sich beide Teams der Pause.

42.| Die Gastgeber versuchen mal wieder etwas Druck aufzubauen, bleiben mit ihren Bemühungen aber immer wieder stecken. Die Schanzer stehen hinten sicher.

39.| Mit einem Schubser verschafft sich Kutschke im Strafraum etwas Platz, weshalb ein vielversprechender Angriff zurückgepfiffen wird.

37.| Starker Angriff der Ingolstädter! Röhl läuft rechts bis zur Grundlinie runter, bevor er flach in den Rückraum spielt. Da läuft Eckert Ayensa an, doch prallt mit seinem Schuss an der Abwehr ab.

35.| Kutschke setzt am gegnerischen Strafraum gut nach und erobert die Kugel, spielt dann aber einen schwachen Pass in die Mitte. Die Chance verpufft.

32.| Die Löwen zeigen sich aber unbeeindruckt von dem Rückschlag und spielen sofort nach vorne. Biankadi kommt im Strafraum an den Ball und schießt halb aus der Drehung flach links vorbei.

32.| Für Moll geht es tatsächlich nicht weiter. Ohne Fremdeinwirkung war ihm da der Schmerz ins linke Knie gefahren, das die Ärzte direkt mal abgebunden haben. Gute Besserung!

31.| Auswechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll, Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein

30.| Kurz darauf setzt sich Moll auf den Rasen und deutet auf sein Knie.

29.| Bjørn Paulsen köpft das Leder aus fünf Metern direkt in die Arme von Hiller! Da war mehr drin!

28.| Mehrere geblockte Schüsse und Flanke landen im Endeffekt bei Röhl, der von der Strafraumgrenze abzieht. Da hält Steinhart noch den Fuß rein, weshalb es Ecke gibt.

27.| Gleich zwei Münchner bleiben kurz danach liegen, spielen jedoch jeweils weiter. Es bleibt ein umkämpftes Derby!

26.| Jetzt erst kehrt Kutschke zurück aufs Feld.

24.| Die Löwen wollen das nutzen und finden Mölders per Flanke. Der Stürmer steht in der Luft, aber nickt das Spielgerät deutlich rechts vorbei.

23.| Im Anschluss muss sich Kutschke behandeln lassen, weil er irgendetwas am Daumen hat. Das scheint ernsthafter zu sein, weshalb der FCI erstmal in Unterzahl spielt.

TSV 1860 München: Riesenchance für Biankadi

22.| Riesenchance für München! Lex rennt von rechts kommend schon frei aufs Tor zu, ehe er umständlich per Lupfer querlegt. Seine erste Station erreicht das Zuspiel nicht, doch Biankadi nimmt den Abpraller auf und jagt ihn aus 11 Metern über den rechten Winkel!

21.| Aus der zweiten Reihe kommt Kutschke zum Abschluss, doch ihm verspringt die Kugel kurz vorm Kontakt. So hoppelt das Leder ungefährlich in die Abwehrreihe.

20.| Lex wird mal von Neudecker rechts vom Strafraum in Szene gesetzt. Die stramme Hereingabe erreicht aber zuerst ein Verteidiger, der die Gefahr klärt.

19.| Die Defensiven stehen auf beiden Seiten sicher, das ist positiv. Erwähnenswert ist die Chance von Eckert Ayensa, doch auch diese wurde letztlich geblockt.

16.| Beim nächsten Foul zieht es Lex sogar den Schuh vom Fuß. Kurzweg wird ermahnt.

15.| Eine lange Flanke darf Hiller aufnehmen. Ansonsten haben die Torhüter hier noch nicht viel zu tun.

13.| Es ist eine umkämpfte Partie, die Reichel immer wieder unterbrechen muss. Man spürt, dass es hier um wichtige Punkte geht.

11.| Auf der anderen Seite hat Neudecker Glück, dass er nicht auch den gelben Karton sieht. An der Mittellinie hat er klar das taktische Foul gesucht.

10.| Gelbe Karte für Merlin Röhl (FC Ingolstadt 04). Gegen Steinhart grätscht Röhl zu spät, weshalb er zurecht verwarnt wird.

8.| Dem setzt 1860 einen hohen Pass in den Lauf von Topstürmer Mölders entgegen, der aber zu lang gerät. Buntic nimmt die Kugel auf.

6.| Erste Chance für Eckert Ayensa! Links spielt der vorgerückte Kurzweg eine flache Flanke vors Tor. Kutschke lässt durch, damit hinter ihm Ayensa abschließen kann, doch der Stürmer wird noch geblockt.

3.| Doch auch die Gäste üben Druck aus. Moll spielt deshalb einen schwierigen Pass zurück zu Hiller, der damit so seine Probleme hat und nur knapp gegen das Pressing klären kann.

2.| München macht zu Beginn mehr Tempo. So bringt Biankadi von links eine erste Flanke ins Zentrum, die allerdings unberührt ins Toraus fliegt.

1.| Stefan Lex bleibt nach einem Kopfballduell erstmal liegen, hat die Stirn von Kurzweg an den Hinterkopf bekommen. Nach kurzem Wischen über die schmerzende Stelle geht es aber weiter.

1.| Der Ball rollt!

Vor Beginn:

Tobias Reichel aus Stuttgart darf dieses Topspiel heute leiten. Dem 35-jährigen assistieren Tobias Endriß und Jonas Brombacher an den Seitenlinien.

Vor Beginn:

Beim Gegenüber ist etwas mehr los. Tomas Oral muss kurzfristig auf Marcel Gaus verzichten, weshalb Peter Kurzweg startet. Außerdem sitzen Jonatan Kotzke und Fatih Kaya vorerst auf der Bank. Für die Beiden beginnen Robin Krauße und Stefan Kutschke. Neuzugang und Rückkehrer Caiuby sitzt erstmals auf der Bank.

Vor Beginn:

Löwen-Coach Michael Köllner nimmt nach dem extrem engen 0:2 beim FCB nur eine notgedrungene Änderung vor. Der 20-jährige Fabian Greilinger fehlt nämlich gelbgesperrt und wird durch Lukas Lex ersetzt. Ansonsten bleibt sich die formstarke Elf treu.

Vor Beginn:

Auch die Schanzer sind in richtig guter Form, blieben zuletzt sogar fünfmal in Folge ohne Niederlage und könnten mit einem Sieg heute die Tabellenführung übernehmen. Bei einem Spiel mehr als ein Großteil der Konkurrenz würde der Vorsprung auf den dritten Rang außerdem auf sieben Punkte anwachsen. Es steht also einiges auf dem Spiel heute!

Vor Beginn:

Seit vier Spielen sind die Sechziger ungeschlagen, spielten währenddessen dreimal zu Null und kletterten dadurch auf den dritten Tabellenrang. Nach dem Sieg zuletzt im Stadtderby gegen die Reserve des FC Bayern steht nun das nächste Nachbarschaftsduell an. Und gegen den FC Ingolstadt soll direkt der nächste Erfolg her, um die kleine Lücke auf die direkten Aufstiegsränge zu schließen.

TSV 1860 München - FC Ingolstadt: Die Aufstellungen

Aufseiten der Löwen fehlt lediglich Greilinger nach seiner 5. Gelben Karte, die Gäste müssen auf Beister, Franke, Preißinger und Schröck verzichten.

  • 1860: Hiller - Willsch, Salger, Belkahia, Steinhart - Moll - Tallig, Neudecker, Lex, Biankadi - Mölders
  • Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Keller, Paulsen, Kurzweg - M. Stendera, Krauße - Bilbija, Röhl - Kutschke, Eckert Ayensa,

Vor Beginn:

Vor dem letzten Spieltag der Vorrunde stellt das bayrische Derby das Duell des Zweit- und Drittplatzierten der Tabelle dar. Die Schanzer können mit einem Dreier an die Tabellenspitze springen, die Löwen ihrerseits den Rückstand auf den FCI auf einen Punkt verkürzen.

Vor Beginn:

Es ist der 16. Vergleich der beiden Teams in einem Pflichtspiel, der dritte in der 3. Liga. In der vergangenen Saison reichte es für Ingolstadt für einen Sieg und ein Unentschieden. In der Rückrunde gewann der FCI durch Tore von Beister und Eckert Ayensa in München.

Vor Beginn:

Los geht es um 19 Uhr im legendären Stadion an der Grünwalder Straße im Münchner Stadtteil Giesing. Die Partie steht unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Reichel.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Topspiel des 19. Spieltags der 3. Liga! Die Löwen aus München treffen heute Abend auf die Schanzer aus Ingolstadt.

3. Liga: TSV 1860 München - FC Ingolstadt heute live im TV und Livestream

Die Partie 1860 gegen Ingolstadt am heutigen Montag ist nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Stattdessen zeigt Magenta Sport alle Spiele der 3. Liga live und in voller Länge. Lediglich ausgewählte Samstagsspiele zeigen die Dritten Programme im Free-TV.

Bei Magenta Sport beginnt die Vorberichterstattung um 18.45 Uhr, im Einsatz sind Kommentator Franz Büchner und Moderator Sascha Bandermann. Als Abonnent des Sportangebots der Telekom könnt Ihr zwischen einer Übertragung im TV und im Livestream wählen.

3. Liga: Die Tabelle vor dem heutigen Spiel

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.SG Dynamo Dresden1830:161435
2.FC Ingolstadt1827:20734
3.1860 München1837:191830
4.Türkgücü München1828:23530
5.SC Verl1834:26829
6.FC Hansa Rostock1825:18729
7.1. FC Saarbrücken1831:25629
8.SV Wehen Wiesbaden1831:28327
9.Hallescher FC1824:31-725
10.KFC Uerdingen 051916:19-324
11.Bayern München II1826:26023
12.Waldhof Mannheim1830:32-223
13.FC Viktoria Köln1922:31-923
14.SV Meppen1920:27-722
15.SpVgg Unterhaching1821:27-620
16.1. FC Kaiserslautern1917:23-620
17.FSV Zwickau1616:21-518
18.Magdeburg1817:24-718
19.MSV Duisburg1821:30-918
20.VfB Lübeck1821:28-716
Werbung
Werbung