Cookie-Einstellungen
Fussball

Schlusslicht Jena beurlaubt Trainer Weber

SID
Heiko Weber wurde bei Carl Zeiss Jena am Sonntag beurlaubt
© Getty

Carl Zeiss Jena hat nach dem Sturz an das Tabellenende Trainer Heiko Weber beurlaubt. "Wir haben uns diesen Entschluss nicht leicht gemacht, aber die aktuelle Tabellensituation ließ keine andere Entscheidung mehr zu", sagte der Jenaer Geschäftsführer Roy Stapelfeld nach einer Sondersitzung der Vereinsspitze am Sonntag.

"Zumal diese sich in den letzten Wochen trotz gezeigter Leistungssteigerungen sogar noch zugespitzt hat." Es ist bereits der elfte Trainerwechsel beim dreimaligen DDR-Meister seit 2007.

Bis zur Verpflichtung eines Nachfolgers wird der 66-malige DDR-Auswahlspieler Lothar Kurbjuweit, bisher Trainer der zweiten Mannschaft, das Training der Profis leiten. Nach Angaben des Vereins befinde man sich derzeit in Gesprächen mit mehreren Kandidaten für die Nachfolge Webers.

Mit nur 10 Punkten aus 15 Spielen ist Jena Tabellenletzter der 3. Liga. Die 2:3-Heimniederlage gegen den VfR Aalen am Samstag, bereits die neunte Pleite der Saison, war bereits das sechste Spiel ohne Sieg in Folge.

"Wir wollten gemeinsam mit Heiko Weber durch dieses sportliche Tal kommen. Wir wollten diesen Weg gehen, um auch zu zeigen, dass man mit Kontinuität und Vertrauen Krisen bewältigen kann", erklärte Vereinspräsident Rainer Zipfel: "Letztlich geht es aber nicht um Personen sondern einzig und allein darum, den Klub in der 3. Liga zu halten."

Die 3. Liga in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung