Cookie-Einstellungen
Fussball

Zieler: Von Mister Hyde zu Doktor Jekyll

Von SPOX
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland hat sich in der Qualifikationsgruppe A mit zehn Siegen aus zehn Spielen souverän qualifiziert und kann mit der EM-Teilnahme planen. Im Dezember erfolgt die Gruppenauslosung, Mitte Mai nächsten Jahres wird Bundestrainer Joachim Löw dann seinen endgültigen Kader berufen.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 40 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Abwehrspieler: Die Bayern-Verteidiger schwächeln

Mittelfeldspieler: Kroos weiter stark - BVB-Youngster in der Krise

Stürmer: Dreimal ein Stern für DFB-Stürmer

 

Rene Adler: Der Bayer-Keeper ist noch bis zur Rückrunde wegen seiner Knie-OP außer Gefecht. Adler rackert weiter hart in der Reha.

 

Manuel Neuer: Musste in der vergangenen Woche gleich dreimal hinter sich greifen - ein ungewohntes Gefühl. Konnte aber bei allen drei Gegentoren (Eigentor, abgefälschter Schuss und Elfmeter) nichts machen. Ansonsten in Neapel und Hannover gewohnt sicher, seinen Ausflug in Hannover bestrafte Rausch allerdings fast mit dem 3:1.

 

Marc-Andre ter Stegen: Der Gladbacher Keeper hielt in der ersten Halbzeit zweimal gut gegen Babel und Ibisevic. Bei Ibisevics Tor war er machtlos. Ter Stegen blieb in der Partie zwar absolut fehlerlos, aufgrund der wenigen klaren Torchancen hatte er aber auch nicht viel zu tun.

 

Tim Wiese: Nach seiner Rot-Sperre kehrte Wiese in Augsburg in den Bremer Kasten zurück und hatte ziemlich wenig zu tun. In der ersten Hälfte rettete er souverän gegen Bellinghausen, in der zweiten Hälfte war er beim Tor der Augsburger machtlos. War bei Flanken und beim Mitspielen wieder voll auf der Höhe.

 

Ron-Robert Zieler: Hat eine "Doktor-Jekyll-und-Mister-Hyde"-Woche hinter sich. Zieler hielt gegen die Bayern den Sieg fest, in dem er den FCB über 90 Minuten zur Verzweiflung trieb. Alleine dreimal rettete er spektakulär gegen Gomez. In der Europa League gegen Kopenhagen war er allerdings an beiden Gegentreffern mitschuldig. Kam beim ersten Tor zu zaghaft aus dem Tor und strahlte keine Sicherheit aus.

 

Abwehrspieler: Die Bayern-Verteidiger schwächeln

Mittelfeldspieler: Kroos weiter stark - BVB-Youngster in der Krise

Stürmer: Dreimal ein Stern für DFB-Stürmer

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung