Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Interimspräsident Rainer Koch hofft durch U21 auf Schub für A-Nationalmannschaft

SID
Die deutsche U21 hat am Sonntag den EM-Titel gewonnen.

DFB-Interimspräsident Rainer Koch hofft durch den EM-Triumph der U21 auf einen Motivationsschub für die "große" EM der A-Nationalmannschaft.

"Ich glaube, es muss jetzt ein Ruck durch das ganze Land gehen, und wir müssen uns hinter Jogi Löw und sein Team stellen. Erfreulicherweise darf er ja auch die Rückendeckung von den Tribünen her bekommen. Da kommt es jetzt auf jeden Einzelnen, der im Stadion sein wird, besonders drauf an, denn es dürfen ja nur 14.000 rein", sagte der kommissarische Co-Präsident des DFB im Bayern-2-Interview.

Koch hatte ebenso wie sein Amtskollege Peter Peters den Sieg gegen Portugal (1:0) vor Ort im slowenischen Ljubljana verfolgt und zeigte sich begeistert. "Gerade diese Mannschaft hat bewiesen, was im Fußball eben auch zählt. Da geht es nicht um einzelne Stars, sondern da geht es um den richtigen Teamspirit, da geht es um die richtige Spieleinstellung, aber auch Aufstellung und Taktik. Das ist einfach großartig, was hier geleistet worden ist", sagte Koch.

Koch sieht zudem die Zukunft des deutschen Fußball nicht so düster, wie sie zuletzt angesichts der vermeintliche Talente-Mangels gezeichnet wurde. "Bei Licht betrachtet, ist mit dieser Mannschaft jetzt wieder zu rechnen - in den nächsten Jahren mit den Spielern. Wir haben ja gestern gesehen, wie viel Leidenschaft in dieser Mannschaft steckt und das macht deutschen Fußball eben auch aus", sagte er.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung