Cookie-Einstellungen
Fussball

Karl-Heinz Rummenigge steht für DFB-Job nicht zur Verfügung

Von SPOX
Karl-Heinz Rummenigge steht dem DFB offenbar nicht zur Verfügung.

Karl-Heinz Rummenigge strebt offenbar keinen Job beim DFB an. Das geht aus einem Bericht der Bild hervor.

"Ich stehe für keinen Job beim DFB zur Verfügung", wird der 65-Jährige auf Nachfrage der Zeitung zitiert. Uli Hoeneß hatte Rummenigge im Rahmen seines ersten Auftritts als RTL-Experte beim WM-Qualfikationsspiel Deutschland gegen Island (3:0) vorgeschlagen. Dieser könne als DFB-Vertreter die Ämter bei der UEFA und der FIFA übernehmen.

Dabei zählte der Ehrenpräsident des FC Bayern München besonders die Führungsetage des DFB an und unterstützte Präsident Fritz Keller, der sich in einem Zwist mit Generalsekretär Friedrich Curtius befindet. Curtius sei "völlig überfordert in dieser Position", so Hoeneß.

Auch den Vizepräsidenten kritisierte der 69-Jährige scharf. "Rainer Koch glaubt, dass er eigentlich der Präsident wäre. Die ewig Unzufriedenen versuchen hier das Geschäft zu machen", sagte Hoeneß und forderte deshalb "personelle Konsequenzen" und "Veränderungen".

Allerdings soll der ehemalige Schalke-Chef Peter Peters für den FIFA-Rat kandidieren und Koch vor einer Wiederwahl bei der UEFA stehen.

Der DFB reagierte zudem ebenfalls auf die Aussagen von Hoeneß und sagte gegenüber der Bild: "Der DFB weist die subjektiv motivierten pauschalen persönlichen Angriffe zurück und kommentiert diese auch nicht weiter."

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung