Cookie-Einstellungen
Fussball

Sorg neuer Trainer der U-19-Junioren

SID
Marcus Sorg trainiert derzeit die U-17-Mannschaft des FC Bayern
© getty

Der in der Bundesliga beim SC Freiburg glücklose Marcus Sorg wird zur kommenden Saison die U-19-Nationalmannschaft des DFB übernehmen. Sein Vorgänger Horst Hrubesch neuer "Chefkoordinator Landesverbände".

Der 48-Jährige trainiert seit vergangenen Sommer die U-17-Junioren von Rekordmeister Bayern München. Sorg übernimmt die Mannschaft von Horst Hrubesch, der im neu zu bildenden Kompetenzteam um DFB-Sportdirektor Robin Dutt als "Chefkoordinator Landesverbände" fungieren soll.

Die Verträge der weiteren U-Trainer Frank Engel, Christian Wück, Stefan Böger, Christian Ziege, Frank Wormuth und Rainer Adrion verlängerte der DFB um ein Jahr.

Beim aktuellen U-20-Coach Wormuth scheint allerdings noch offen, ob er neben seiner Aufgabe als Chef-Ausbilder weiterhin eine U-Mannschaft übernehmen wird.

Dutt lobt seinen Nachfolger

In dem Fall würde der DFB noch einen weiteren Coach für den Junioren-Bereich benötigen, aller Voraussicht nach für die U 16.

"Marcus Sorg ist ein exzellenter Fachmann für den Spitzen- und Nachwuchsfußball", sagte Dutt, einst Vorgänger Sorgs in Freiburg: "Unsere Wege haben sich häufig gekreuzt, und ich bin froh, dass wir ihn für den DFB-Trainerstab gewinnen konnten. Mit der U-19-Nationalmannschaft übernimmt er Talente an der Schnittstelle vom Nachwuchs- zum Profibereich. Mit seinen Erfahrungen passt er ideal in unser Anforderungsprofil für diese Position."

Marcus Sorg im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung