Cookie-Einstellungen
Fussball

Kevin Kuranyi hofft weiter auf Comeback bei Löw

SID
Kevin Kuranyi hat in der laufenden Saison acht Treffer für Schalke 04 erzielt
© sid

Nach zuletzt starken Leistungen bei Schalke 04 spekuliert Kevin Kuranyi weiterhin auf eine Rückkehr in die Nationalelf. "Ich hoffe, eines Tages eine neue Chance zu bekommen."

Kevin Kuranyi von Schalke 04 hofft nach seinen guten Leistungen in der Bundesliga wieder auf ein Comeback im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.

"Für mich ist die Frage: Wie kann ich es schaffen, einen Menschen und seine Meinung zu ändern?", sagte Kuranyi dem Fußball-Magazin "11 Freunde": "Es gibt nicht nur den Bundestrainer Löw und den Spieler Kuranyi, sondern auch die Menschen dahinter. Deshalb hoffe ich, dass ich eines Tages eine neue Chance bekomme."

Flucht aus dem Stadion

Stürmer Kuranyi war im Oktober 2008 während des WM-Qualifikationsspiels gegen Russland (2:1) aus Verärgerung über seine Nichtberücksichtigung aus dem Stadion geflohen und nach Hause gefahren.

Löw hatte den 27-Jährigen daraufhin suspendiert und eine Rückkehr in das DFB-Team unter seiner Regie mehrfach ausgeschlossen.

In der Bundesliga hatte Kuranyi zuletzt beim Sieg gegen Hertha BSC Berlin (2:0) sein 100. Tor erzielt. In der Torschützenliste liegt er mit acht Treffern gemeinsam mit Lucas Barrios von Borussia Dortmund auf Platz zwei.

Wird Kevin Kuranyi ein Römer?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung